Mantel im Hebemaschenmuster

Mantel im Hebemaschenmuster mit Glatt-Rechts-Ärmeln

Wir haben die Strickanleitung für einen langen, kuscheligen Mantel im Hebemaschenmuster mit Glatt-Rechts-Ärmeln. Ein perfekter Begleiter durch die kalte Jahreszeit, der Sie nicht nur warm hält, sondern auch ein modisches Highlight ist.

Mantel im Hebemaschenmuster mit Glatt-Rechts-Ärmeln
© Schulana
Mantel im Hebemaschenmuster mit Glatt-Rechts-Ärmeln

Mantel im Hebemaschenmuster

Größe S/M und L

Material: SCHULANA „Antigua“ Mischung mit Baby-Alpaka und extrafeiner Merinowolle (53 % Alpaka, 35 % Schurwolle, 12 % Polyamid, 50 g = ca. 110 m): ca. 850/900 g Graubraun gestreift col. 207. addi Strick-N Nr. 7 und 8. 1 addi Rundstrick-N Nr. 7, 80 cm lang.

Glatt re: Mit N Nr. 8 Hin-R re, Rück-R li str.

Glatt li: Mit N Nr. 7 Hin-R li, Rück-R re str.

Hebemaschenmuster: Mit N Nr. 8 nach Strickschrift (s. Seite 53) str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R, li außen die Rück-R. Die genaue Mustereinteilung in der Breite wird in folg Anleitung erklärt. Den MS = 2 M zwischen den Pfeilen fortl str. In der Höhe die 1. – 8. R 1x str, dann diese 8 R fortl wdh.

Maschenproben: 14 M und 20 R glatt re mit N Nr. 8 = 10 x 10 cm. 15 M und 20 R Hebemaschenmuster mit N Nr. 8 = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 101/107 M mit N Nr. 7 anschl. Zunächst 1 Rück-R re M str. Dann mit N Nr. 8 im Hebemaschenmuster weiterarb, dabei mit 2 M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS = 2 M fortl str, mit 6 M nach dem 2. Pfeil und der Rand-M enden. Beids für die A-Linie in der 50. R ab Anschl 1 M abn, dann • in der 16. und folg 8. R je 1 M abn, ab • 3x wdh, dann noch in der 16. R 1x 1 M abn = 81/87 M. Nach 94/ 93 cm = 187/185 R ab Anschl beids für die Armausschnitte 3 M abk, dann in jeder 2. R noch 2x je 2 M und 4x je 1 M abk = 59/65 M. Nun gerade weiterstr. In 22/ 23 cm = 44/46 R Armausschnitthöhe für die Schulterschrägungen beids 7/8 M abk, dann in jeder 2. R noch 2x je 6/7 M abk. Gleichzeitig mit der 1. Schulterabnahme für den runden Halsausschnittrand die mittleren 13 M abk und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in der 2. R noch 1x 4 M abk. Damit sind die M der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Linkes Vorderteil: 64/68 M mit N Nr. 7 anschl. In folg Rück-R und nach der Rand-M 13 M li und 49/53 M re str, dann mit der Rand-M enden. Dann mit N Nr. 8 in folg Einteilung weiterarb: 50/54 M Hebemaschenmuster [= 2 M vor dem 1. Pfeil, 21/23x MS und 6 M nach dem 2. Pfeil], dann für die vordere Blende die folg 14 M lt. Strickschrift. Die Abn für die A-Linie und den Armausschnitt am re Rand jeweils in gleicher Höhe wie am Rückenteil ausführen = 43/47 M. Bereits in 9 cm = 18 R Armausschnitthöhe die Passe mit N Nr. 7 zu Ende str. In 18/19 cm = 36/38 R Armausschnitthöhe am li Rand für den Kragen 14 M stilllegen, dann in jeder 2. R noch 1x 4 M und 3x je 2 M abk/für Größe L noch 1x 1 M abk. Die Schulter am re Rand in gleicher Höhe wie am Rückenteil schrägen. Damit sind alle M aufgebraucht.

Rechtes Vorderteil: Gegengleich zum li Vorderteil str.

Ärmel: 44/46 M mit N Nr. 7 anschl. Für die Rollblende 1 cm = 3 R glatt li str, dabei mit 1 Rück-R re M beginnen. Dann mit N Nr. 8 glatt re weiterarb. Beids für die Schrägungen in der 13. R ab Blendenende 1 M zun, dann in jeder 12. R noch 4x je 1 M zun = 54/56 M. Nach 40 cm = 80 R ab Blendenende beids für die Ärmelkugel 3 M abk, dann in jeder 2. R 2x je 2 M, 11x je 1 M, 1x 2 M und 1x 3 M abk. In der folg R die restl 8/10 M abk.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen. Mit der Rund-N Nr. 7 die je 14 stillgelegten M der Vorderteile aufnehmen und von außen noch 50 M aus dem rückwärtigen Halsausschnittrand auffassen = 78 M. Nun für den Stehkragen 5,5 cm = 13 R glatt re str, dabei mit 1 Rück-R li beginnen. Für den Bruch 1 Hin-R li M str, dann wieder glatt re weiterarb. Nach der 2. R ab Bruch beids. je 13 M abk = 52 M. Nun für den Besatz noch weitere 11 R glatt re str. Dann die M locker abk. Den Kragen im Bruch nach innen umlegen und am Ausschnittrand gegennähen. Nun die Vorderteilblenden zur Hälfte [ jeweils an der Hebe-M] nach innen umlegen und ebenfalls gegennähen, auch oben an den Schmalseiten des Kragenbesatzes. Ärmel einsetzen. Für den Bindegürtel 16 M mit N Nr. 7 anschlagen und als Schlauch wie folgt str: • 1 M re, 1 M wie zum Linksstr abh, dabei den Faden vor der M weiterführen, ab • stets wdh, die letzte M mustergemäß auch abh. In der folg R die abgehobenen M der Vor-R re str und die gestr M abh. Diese R fortl wdh. Nach 230/240 cm Länge ab Anschl die M abk, dabei 8x je 2 M zus-str.

Strickanleitungen: Strickschrift richtig lesen
Was steht da? Strickschrift ist für Anfänger nicht leicht zu lesen. Wir entwirren daher einmal die Stricksprache und sagen, wie Sie Strickanleitungen richtig...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...