Strickanleitung Topflappen im maritimen Stil zum Selberstricken

Verschönern Sie Ihre Küche. Mit unserer Anleitung gelingen Ihnen schöne Topflappen im maritimen Stil.

Topflappen im maritimen Stil zum Selberstricken ©

Topflappen kaufen war gestern, wir zeigen Ihnen wie Sie diese maritimen Topflappen selbermachen können.

Das brauchen Sie:

Coats, Qualität "Puppets Lyric 8/8" (100 % Baumwolle, Lauflg. 70g/50 m), für zwei Topflappen mit blauem Rand 50 g in Weiß Fb. 05000 und 100 g in Blau Fb. 05055, bzw. für zwei Topflappen mit weißem Rand 50 g in Blau und 100 g in Weiß. Stricknadeln Nr. 4 1/2 bis 5 1/2, für den Rand eine 50 cm lange Rundstricknadel Nr. 3 1/2, für einen gehäkelten Aufhänger Häkelnadel Nr. 5. 

Strickmuster: 

Sie stricken mit je einem Faden je Farbe. 

Perlmuster: Erste Reihe: Es wird in der ersten Reihe eine Masche rechts und eine Masche links im Wechsel gestrickt. In allen folgenden Reihen rechte über linke Maschen und linke über rechte Maschen stricken. 

Glatt rechts in Runde: Die Maschen stricken Sie in jeder Runde rechts. 

Maschenprobe: Im Perlmuster mit dem doppelten Faden sind 13 Maschen und 23 Reihen = 10 x 10 cm.

Strickanleitungen von Zuhause Wohnen

Anleitung auf zuhausewohnen.de gratis herunterladen.

Und so wird's gemacht: 

Schlagen Sie 25 Maschen mit je einem Faden je Farbe an und stricken Sie im Perlmuster. In ca. 19 cm Höhe, bzw. wenn der Topflappen quadratisch ist, alle Maschen abketten. Nun mit der Rundstricknadel und dem einfachem Faden in Blau bzw. Weiß aus dem Rand jeweils 25 bis 27 Maschen je Kante aufnehmen und 9 Runden glatt rechts stricken. Kletten Sie nun die Maschen ab. Den Rand zur Hälfte umschlagen und ansäumen. Für den Aufhänger entweder mit doppeltem Faden Luftmaschen in 10 cm Länge häkeln oder ein entsprechend langes Stück Schnur mit den Fingern knüpfen wie folgt: Arbeiten Sie mit dem doppelten Garn. Dafür nehmen Sie doppeltes Garn und wickeln es auf zwei Knäul ohne es in der Mitte durchzuschneiden. In der Mitte des Arbeitsfadens eine Schlinge legen, als wollte man eine Anfangsmasche häkeln. Den rechten Zeigefinger in diese Schlinge stecken und mit dem Daumen und Mittelfinger die Kreuzung der Schlinge festhalten. Als nächstes mit dem linken Zeigenfinger von rechts nach links, also parallel zum rechten Zeigefinger, in die gleiche Schlinge hineingehen und den links liegenden Arbeitsfaden durchziehen. Nun ziehen Sie den Faden zu einer Schlinge hoch. Den Kreuzungspunkt dieser neuen Schlinge mit dem linken Daumen und Mittelfinger festhalten, den rechten Zeigefinger aus der vorherigen Schlinge ziehen und gleichzeitig den rechten Arbeitsfaden mit dem rechten Zeigefinger den rechten Arbeitsfaden von links nach rechts durch die Schlinge auf dem linken Zeigefinger zu einer neuen Schlinge hochziehen. Nun den Kreuzungspubnkt wieder in die rechte Hand nehmen, den linken Zeigefinger aus der vorherigen Schlinge ziehen und gleichzeitig den linken Arbeitsfaden mit der linken Hand festziehen. So knüpfen Sie im Wechsel weiter, bis die gewünschte Schnurlänge erreicht ist. Den rechten bzw. linken Arbeitsfaden über den Ringfinger und den kleinen Finger leiten und nicht aus der Hand gleiten lassen. Am Ende den Faden der hochgezogenen Schlinge abschneiden und durch die letzte Schlinge ziehen. Den anderen Faden schneiden Sie ebenso ab. Nun den Aufhänger an den Topflappen nähen.

 

Strickanleitung herunterladen: 

Besuchen Sie zuhausewohnen.de und laden Sie sich die Strickanleitung für diese Topflappen herunter >>