Unterwäsche-Trends 2022: 6 BHs, die man nicht unter der Kleidung sieht

Unterwäsche-Trends 2022: 6 BHs, die man nicht unter der Kleidung sieht

Ein kleines Detail mit großer Wirkung: Einschneidende oder sich unter dem Outfit abzeichnende Unterwäsche kann einen ganzen Look ruinieren – und ist in der Regel auch noch unbequem. Wir zeigen Ihnen deshalb hier die schönsten BHs, die sich wie eine zweite Haut anschmiegen und sich garantiert nicht unter der Kleidung abzeichnen.

So bleiben BHs unter der Kleidung unsichtbar

Sie wollen nicht, dass sich Ihre Unterwäsche unter der Kleidung abzeichnet? Dann verraten wir Ihnen, worauf Sie achten sollten.

1. Material: Wählen Sie schlichte Designs, die ohne Spitze und Muster auskommen. Glatte Stoffe aus Mikrofaser oder Baumwolle zeichnen sich nicht unter enger Kleidung ab. Verzichten Sie vor allem auf Details wie Perlen, Schleifen und Co.

2. Nähte: Je mehr Nähte und Abtrennungen am BH zu sehen sind, desto höher die Wahrscheinlichkeit dafür, dass diese irgendwo einschneiden oder unter der Kleidung zu sehen sind. Vor allem auf dem Cup selbst sollte keine Naht entlang führen. Entscheiden Sie sich für glatte Modelle, die aussehen, als wären sie "aus einem Guss" gefertigt worden.

3. Bügel: Bügel-BHs stützen zwar besonders gut, neigen aber auch dazu, unbequem zu sein, einzuschneiden, kaputtzugehen und sich abzuzeichnen. Wählen Sie daher lieber Bustiers, Bralettes oder bei größerer Oberweite bügellose BHs mit wattierten Cups. Auch Sport-BHs sind hier eine gute Wahl.

4. Farbe: Wer zusätzlich möchte, dass der BH auch farblich zurückhaltend ist und nicht unter der Kleidung hervorblitzt, entscheidet sich für ein beiges oder hautfarbenes Modell. Suchen Sie einen BH zu einem bestimmten Kleid, können Sie die Farbe natürlich auch daran anpassen.

Overknees sind der Schuhtrend diesen Winters. Kein Wunder – die hohen Stiefel sehen trendy aus und halten gleichzeitig schön warm. Doch wie werden Overknees...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...