Urlaub im Frühling: 6 Reiseziele in Europa, die wahre Naturwunder sind

Urlaub im Frühling: 6 Reiseziele in Europa, die wahre Naturwunder sind

Sie lieben es, atemberaubende Natur hautnah zu erleben, möchten dafür aber nicht Europa verlassen? Kein Problem, denn auch auf unserem Kontinent finden sich unglaubliche Phänomene, die Sie bereits im Frühling besuchen können und aus dem Staunen nicht herauskommen werden.

Sie sind noch auf der Suche nach einem Reiseziel für den Frühling? Wir kennen die schönsten Orte, die wahre Naturwunder bieten und für die Sie Europa nicht verlassen müssen. Hier kommen unsere 6 Tipps für den nächsten Urlaub. 

Lesen Sie auch, wo Sie in diesem Jahr günstig Urlaub machen können >> 

Diese Reiseziele bieten atemberaubende Natur 

1. Irland

Im Frühling erwacht dieses Land zum Leben. Die Tage werden wieder länger und auch die Weiden und Wildblumen des Landes beginnen zu blühen. Dann können Sich auch die Lämmer auf den saftig-grünen Wiesen bestaunen. Die Cliffs of Moher sind die wohl bekannteste Steilklippenformation an Irlands Westküste. Sie ranken an vielen Stellen beinahe senkrecht in den Atlantik und erlauben einen unglaublichen Blick auf den Ozean und die Schönheit der Natur. 

2. Island

Die spektakuläre Landschaft dieses Inselstaates überzeugt mit Vulkanen, Geysiren, Thermalquellen oder Lavafeldern. Der Skógafoss ist ein bekannter Wasserfall im Süden des Landes, der Sie mit seiner Höhe von 60 Metern ins Staunen bringen wird. Die Gegend ist prima geeignet, wenn Sie gerne wandern gehen. Auch die Landeshauptstadt Reykjavík lässt sich bei einer Islandreise besuchen und erkunden. 

3. Österreich

Um diese wunderschöne Landschaft zu sehen, müssen Sie noch nicht einmal ins Flugzeug steigen, denn auch das Nachbarland von Deutschland bietet einige Naturwunder. Ab Mitte Mai zeigt sich etwa der Grüne See in der Steiermark von seiner schönsten Seite und lädt zum Wandern in der Umgebung ein. Mit dem Einsetzen der Schneeschmelze füllt sich der See mit glasklarem Wasser, welches rote Lichtanteil absorbiert und den See in einem klaren Blau-grün erstrahlen lässt. 

4. Frankreich

Wie wäre es mit einem Ausflug an die Atlantikküste unseres Nachbarlandes? Die Stadt Arcachon ist schon im Frühling eine Reise wert. Die Umgebung eignet sich bestens für lange Radtouren und überzeugt mit wunderschöner Natur. Das Highlight? Die Dune du Pilat ist, mit 110 Metern, die wohl höchste Wanderdüne Europas und deswegen besonders sehenswert. Also statten Sie ihr doch mal einen Besuch ab. 

5. Italien 

Waren Sie schon einmal auf Capri? Die italienische Mittelmeerinsel ist nicht nur wegen des angenehmen Klimas und der atemberaubenden Strände ein tolles Urlaubsziel, sondern besitzt mit der Blauen Grotte auch noch ein wahres Naturwunder. Das Licht im Inneren der Höhle wird vom Meerwasser reflektiert und sorgt dafür, dass die Wände und die Decke der Grotte in einem einzigartigen Blau erstrahlen. 

6. Montenegro 

Andere mediterrane Urlaubsländer stehlen Montenegro gerne die Show. Dabei hat die an der Adriaküste gelegene Republik einiges für abenteuerlustige Urlauberinnen und Urlauber zu bieten. Besonders eindrucksvoll ist der Nationalpark Durmitor, welcher den höchsten Berg des Landes beinhaltet und Sie mit saphirblauen Seen ins Staunen versetzen wird. Seit 1980 gehört der Park mit zum Welterbe der UNESCO. 

 

Im Video: Die schönsten Naturwunder in Deutschland

Marokko
Wer etwas rauskommen und nicht auf tropische Temperaturen verzichten möchte, kann sich auch von Ländern außerhalb von Europa inspirieren lassen. Dies muss...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...