Anzeige
Die bofrost* Familienzeit-Kochbox: Lecker, praktisch und für einen guten Zweck

Die neue bofrost*Familienzeit-Kochbox: Lecker, praktisch und für den guten Zweck

Die FÜR SIE-Redaktion hat die Familienzeit-Kochbox von bofrost* getestet! Der Menüvorschlag zum Selberkochen kommt nicht nur wie gewohnt praktisch und kontaktlos direkt bis zur Haustür, sondern spendet im Rahmen des Engagements für Kinder in Not außerdem pro verkaufter Box fünf Euro für einen guten Zweck.

Ob ein stressiger Arbeitstag oder im turbulenten Familienalltag – oftmals bleibt wenig Zeit, um frisch und ausgewogen zu kochen oder uns fehlt schlichtweg Inspiration für neue leckere Gerichte. Zeit, das zu ändern! Mit der Familienzeit-Kochbox von bofrost* wird genussvolles Kochen ganz einfach. Neben leckeren, tiefgekühlten Produkten gibt es passende Rezeptideen. Mit nur wenigen Zutaten aus dem heimischen Küchenschrank zaubern Sie so im Nu ein 3-Gänge-Menü, das sowohl kleinen als auch großen Genießern schmeckt und zur gemeinsamen Familienzeit einlädt.

Falls Sie diese Vorteile noch nicht überzeugt haben, gibt es jetzt noch ein unschlagbares i-Tüpfelchen obendrauf: Pro verkaufter Familienzeit-Kochbox spendet bofrost* unter dem Hashtag #essenverbindet fünf Euro an seinen Charity-Partner, die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“. Helfen war noch nie so einfach!

Weitere Informationen rund um die Familienzeit-Kochbox finden Sie hier. Die bofrost* Familienzeit-Kochbox können Sie gleich hier bestellen.

Die Familienzeit-Kochbox von bofrost* im Redaktionstest

Wir haben gleich einmal die neue bofrost*Familienzeit-Kochbox ausprobiert, die ein 3-Gänge-Menü für die ganze Familie bietet und zum gemeinsamen Kochen sowie Essen einlädt. Das Bestellen war unkompliziert über den Online-Shop von bofrost* möglich, aus dem wir uns auch gleich das Rezept herunterladen konnten. Wir waren schon sehr gespannt, ob die Zubereitung des Menüs wirklich so kinderleicht werden würde. Die anschließende Lieferung lief einwandfrei und unsere Produkte kamen risikofrei und tiefgekühlt bei uns an. Nach kurzer Überlegung haben wir uns für unseren Redaktionstest schließlich für den Hauptgang „Seelachs- und Süßkartoffel-Nuggets aufgespießt und den Erbsen-Kartoffelmatsch und die süßen Möhrchen“ entschieden. Wie einfach die Zubereitung war, wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten und haben deswegen unseren Test fotografisch für Sie in unserer Bildergalerie festgehalten. Schritt für Schritt, damit Sie auch nichts verpassen.

Unser Fazit zur bofrost*Familienzeit-Kochbox

Die Zubereitung hat uns einmal mehr gezeigt, wie viel Spaß es macht, beim gemeinsamen Kochen Zeit miteinander zu verbringen. Wenn dann noch das Kochen wie von selbst läuft, ist der Genuss anschließend umso größer. Wir können also bestätigen, dass die bofrost*Familienzeit-Kochbox ein tolles Menü für die ganze Familie bietet, denn natürlich hat jeder von uns sich direkt einen Teller geschnappt. Das Gemüse ist frisch sowie knackig und die Süßkartoffel- und Seelachsnuggets sind super lecker: Außen kross und von innen weich – so essen wir Nuggets am allerliebsten. Insbesondere die unkomplizierte sowie schnelle Zubereitung hat uns überzeugt und so konnten wir uns eine kurze Entspannung im stressigen Arbeitsalltag gönnen. Und wenn wir so an unsere Kindheitstage zurückdenken, hätten unsere Eltern uns nicht zweimal bitten müssen, beim Kochen zu helfen. Jetzt sind Sie an der Reihe – wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

bofrost*-Spendenaktion: #essenverbindet

Wer unterstützen möchte, kann auf Facebook und Instagram unter #essenverbindet soziales Engagement zeigen. Denn für jede positive Interaktion, jedes Like, jeden Share und jeden Kommentar auf die Beiträge unter dem Hashtag #essenverbindet, spendet bofrost* zusätzlich 1 Euro an die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern“. Zu sehen gibt es die Spendenübergabe am 18. November live beim RTL-Spendenmarathon.

Weitere Informationen zu bofrost* finden Sie auf der Website und in den Sozialen Netzwerken: Facebook | Instagram

Lade weitere Inhalte ...