19. März 2021
"Letzte Spur Berlin: Tag X" 2. Teil – Kann das Attentat verhindert werden?

"Letzte Spur Berlin: Tag X" 2. Teil – Kann das Attentat verhindert werden?

Kriminalhauptkommissar Oliver Radek (Hans-Werner Meyer) liegt wegen einer schweren Schussverletzung im Koma und ringt um sein Leben. Daher muss Kriminalhauptkommissarin Mina Amiri (Jasmin Tabatabai) die Suche nach dem vermissten Afghanistan-Heimkehrer Mirko Drews (Steve Windolf) leiten. Kann das feige Attentat verhindert werden? Teil 2 "Letzte Spur Berlin: Tag X" heute um 20:15 Uhr!

"Letzte Spur Berlin: Tag X" – Drews soll als Sündenbock herhalten

Vieles spricht mittlerweile dafür, dass Elitesoldat Drews (Steve Windolf) nicht Täter, sondern Opfer ist. Zur Schlüsselfigur wird die ehemalige Dolmetscherin Alisha, mit der der verheiratete Drews (Steve Windolf) in Afghanistan ein Verhältnis hatte und die mittlerweile in Deutschland sein soll.

"Letzte Spur Berlin: Tag X" – Teil 1

Kann das Attentat verhindert werden?

Kriminalhauptkommissarin Mina Amiri (Jasmin Tabatabai), Kriminalkommissarin  Lucy Elbe (Josephin Busch) und Kriminalkommissar Alexander von Tal (Aleksandar Radenković) stoßen bei ihren Ermittlungen auf viele Ungereimtheiten. Schließlich kommen sie einer Gruppe von Verschwörern auf die Spur, die ein Attentat planen und Drews die Schuld dafür in die Schuhe schieben wollen. Damit der Plan gelingt, soll Drews sterben. Das Team um Amiri versucht, das Attentat zu verhindern. Wird das gelingen?

Wird Kriminalhauptkommissar Radek aus dem Koma erwachen?

Kriminalhauptkommissarin Radek kämpft weiter um sein Leben – sollte er aus dem Koma erwachen, muss sich er sich mit der Frage auseinandersetzen, ob und inwieweit er Schuld am Selbstmord seines Bruders Jürgen (Stephan Kampwirth) trägt.

Teil 2 "Letzte Spur Berlin: Tag X" – heute um 21:15 Uhr im ZDF.

Teil 1 auch in der ZDF-Mediathek!

Lade weitere Inhalte ...