3. Januar 2019
Strickanleitung für einen kuscheligen Pullunder

Kuscheliger Pullunder selberstricken

Schön dank rafinierter Maschen: ein Pullunder mit dem gewissen Etwas.

Strickanleitung für einen Pullunder
© Petra Obermüller/Lana Grossa
Kuscheliger Pullunder selberstricken

Normalerweise ist er eher ein Altherren-Kleidungsstück. Unser Pullunder aber ist ein echter Hingucker. Durch Material- und Mustermix bekommt er ein modisches Upgrade. Das Wabenmuster erfordert zwar ein wenig Fingergeschick, aber sobald man den Dreh raushat, ist auch das einfach gestrickt! Garn: Lana-Grossa-Qualität „Alpaca Peru“. Weitere Inspirationen und die Möglichkeit zum Austausch bietet die kostenlose Woll-Community woolplace.de.

Pullunder Alpaca Peru 100

Größe 36/38, 40/42 und 44/46 Die Angaben für Größe 40/42 und 44/46 stehen in Klammern. Steht nur eine Angabe, so gilt diese für alle Größen.

Material: Lana Grossa Alpaca Peru 100 (100 % Alpaka, Lauflänge 100 m/50 g); 150 (200 – 250) g Mokka (Fb 111) und Peru Tweed (40 % Alpaka, 32 % Viskose, 20 % Polyamid, 8 % Schurwolle, Lauflänge 175 m/50 g); 150 (200 – 250) g Graubraun (Fb 9); Stricknadeln Nr. 4,5; eine 40 cm lange Rundstricknadel Nr. 4,5.

Glatt re: In Rd immer re str.

Wabenmuster, M-Zahl teilbar durch 8 + 1 + 2 Randm: Nach der Strickschrift A arb. Es sind nur Hinr gezeichnet; in den Rückr alle M li str. Mit der M vor dem rechten Pfeil beginnen, den Rapport von 8 M zwischen den Pfeilen stets wdh. und mit den M nach dem linken Pfeil enden. Die 1. – 8. R stets wdh.

Rippenmuster, M-Zahl teilbar durch 3 + 2 Randm: Nach der Strickschrift Barb. Es sind Hin- und Rückr gezeichnet; Mit der M vor dem rechten Pfeil beginnen, den Rapport von 3 M zwischen den Pfeilen stets wdh. und mit den M nach dem linken Pfeil enden. 1x die 1. –
4. R str., dann die 3. und 4. R stets wdh.

Randmasche: Die Randmaschen in jeder R re str.

Maschenproben: Wabenmuster mit Nadeln Nr. 4,5 in Peru Tweed: 25 M und 24 R = 10 x 10 cm; Rippenmuster mit Nadeln Nr. 4,5 in Alpaca Peru 100: 25 M und 24 R = 10 x 10 cm.

Rechtes Rückenteil: 59 (67 – 75) M mit Nadeln Nr. 4,5 Graubraun anschlagen und 57 (59 – 61) cm im Wabenmuster str. M abk.

Linkes Rückenteil: 59 (68 – 74) M mit Nadeln Nr. 4,5 Mokka anschlagen und 57 (59 – 61) cm im Rippenmuster str. M abk.

Linkes Vorderteil: Wie das rechte Rückenteil str., jedoch für den Halsausschnitt in 50 (52 – 54) cm Gesamthöhe die am linken Rand 1x 4 M und in jeder 2. R 2x je 4 M, 2x je 2 M und 3x je 1 M abk.

Rechtes Vorderteil: Wie das linke Rückenteil str., jedoch für den Halsausschnitt in 50 (52 – 54) cm Gesamthöhe am rechten Rand 1x 4 M und in jeder 2. R 2x je 4 M, 2x je 2 M und 3x je 1 M abk.

Fertigstellung: Teile laut Schnitt spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Die mittleren Nähte der Vorder- und Rückenteile schließen, dabei die Naht nach außen legen. Schulternähte schließen. Aus dem Halsausschnitt 88 M mit der Rundstricknadel Nr. 4,5 in Mokka auffassen und 3,5 cm glatt re str. M abk. Aus den Armausschnitten je 70 (77 – 84) M mit der Rundstricknadel Nr. 4,5 in Mokka auffassen und 3,5 cm glatt re str. M abk. Seitennähte schließen.

Strickanleitungen: Strickschrift richtig lesen
Was steht da? Strickschrift ist für Anfänger nicht leicht zu lesen. Wir entwirren daher einmal die Stricksprache und sagen, wie Sie Strickanleitungen richtig...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...