4. September 2020

Anzeige

Auszeit auf Bayrisch: Mit dem Rad auf den Spuren von Kaiser und Römern

Auszeit auf Bayrisch: Mit dem Rad auf den Spuren von Kaiser und Römern

Schon mal von "Napoleons Koffer" oder dem "Bienenkorb" gehört? Wenn nicht, ist es höchste Zeit für einen Abstecher in Bayerns Herzstück, die Urlaubsregion zwischen Altmühl, Donau und Hallertau. Hier können sich Radurlauber auf eine Genuss-Auszeit der besonderen Art freuen.

"Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren!" Schon John F. Kennedy (1917-1963) wusste, wie man das Angenehme mit dem Nützlichen verbindet. Und auch immer mehr Deutsche schätzen das Radfahren. Fast 5,5 Millionen unternahmen 2019 laut ADFC eine mehrtätige Radreise und stolze 330 Millionen Tagesausflüge mit dem Drahtesel gab es im vergangenen Jahr. Aber wohin soll's 2020 gehen? Die Donaubäder Bad Gögging und Bad Abbach bieten nicht nur den perfekten Startpunkt für Sternradtouren, sondern liefern anschließend auch die wohlverdiente Entspannung und Wellness mitten im Herzen Bayerns.

Stadt, Land, Fluss erradeln in und rund um Bad Gögging

Im Donaubad Bad Gögging können sich Geschichtsfreunde auf die Spuren der alten Römer begeben. Denn bereits vor 2.000 Jahren war der Ort Sitz eines der größten römischen Staatsbäder nördlich der Alpen. Heute genießen Urlauber Naturmoor, Schwefel- und Thermalwasser - vorzugsweise nach einer abwechslungsreichen Radtour durch den Bayerische Jura und das Altmühltal. Die Drei-Flüsse-Tour (Schwierigkeitsgrad: leicht) etwa führt durch malerische Flusstäler entlang von Ilm, Donau und Abens durch Neustadt a.d.Donau, Bad Gögging, Pförring und Vohburg a.d.Donau. In der Limes-Therme lassen Urlauber anschließend bei antikem Ambiente in der Römer-Saunalandschaft die Erlebnisse Revue passieren.

Wem das nicht reicht, der kann von Bad Gögging aus eine Runde auf der Turm-Tour (Schwierigkeitsgrad: mittel) durch die von Hopfen geprägte Landschaft der Hallertau, vorbei an Kirchen, Kapellen und dem Kuchlbauer Turm in Abensberg starten. An heißen Sommertagen ist der Weg durch den weitläufigen und schattigen Dürnbucher Forst ein echter Segen und ein herrliches Naturerlebnis. Tipp: Für diese Tour sollte man sich Zeit nehmen und die verschiedenen Türme auf der Strecke besichtigen. Und was gäbe es Besseres, als sich nach der Rückkehr eine thematisch passende Hopfenwellness zu gönnen - eine Bad Gögginger Spezialität!

Naturfreunde kommen in der "Weltenburger Enge" auf ihre Kosten. Von Frühjahr bis Herbst geht es per Schiff durch den Donaudurchbruch bis zum Kloster Weltenburg. Vorbei an den Felsformationen "Napoleons Koffer", "Peter und Paul" oder "Bienenkorb" geht es donauaufwärts bis zu einer der ältesten klösterlichen Niederlassungen Bayerns. Dort sorgen die älteste Klosterbrauerei der Welt und der urige Biergarten für das leibliche Wohl.

Bad Abbach: Königliche Entspannung in der Kaiser-Therme

In Bad Abbach liefert die Kaiser-Therme königliche Entspannung. Denn nicht nur die Römer wussten um die heilende Wirkung der hiesigen Thermal- und Schwefelquellen. Auch Kaiser Karl V. setzte auf die dortigen Naturheilmittel. Besucher genießen von der Therme aus entweder den beeindruckenden Blick auf die Abbacher Burg oder atmen einmal tief durch im anliegenden Kurpark.

Wem ein Spaziergang durch die "grüne Lunge" des Orts nicht reicht, der kann sich auf das Fahrrad schwingen und mit der Stadt-Land-Fluss-Tour den Bayerische Jura erkunden. Die Tour startet direkt in Bad Abbach. Durch den schattigen Forst führt der Weg zur idyllisch gelegenen Ausflugsgaststätte Frauenhäusl, bei der es höchste Zeit für eine Schmankerl-Einkehr wird! Über die Altmühl geht es weiter bis nach Kelheim. Hier empfiehlt sich ein kleiner Stopp für einen gemütlichen Bummel durch die Altstadt. Wer ein wenig Zeit mitbringt, sollte für die Burgen Randeck und Prunn, die etwas abseits des eigentlichen Wegs liegen, Abstecher einplanen: Der Blick aufs Altmühltal ist unbezahlbar!

Auf den insgesamt 16 Erlebnis-Radtouren im Landkreis Kelheim haben Radler also die Qual der Wahl: Sportlich mit dem Mountainbike durch die Natur- und Felsenlandschaft des Altmühl- und Donautals oder doch eher gemütlich mit der ganzen Familie durch die duftenden Hopfengärten der Hallertau? So oder so warten am Ende Entspannung und ein modernes Wellness-Erlebnis im Herzen Bayerns. Gute Fahrt!

Planen Sie Ihren Urlaub im Landkreis Kelheim

Mehr Infos über den Landkreis Kelheim, die Donaubäder Bad Gögging und Bad Abbach sowie Tipps für abwechslungsreiche Sternradtouren finden Sie hier:

https://www.tourismus-landkreis-kelheim.de/

https://www.tourismus-landkreis-kelheim.de/urlaubsregion/donaubaeder

https://www.tourismus-landkreis-kelheim.de/urlaubserlebnisse/radfahren

 

Advertorial - was ist das?

(PR/AIR)

Übernachten im Wohnmobil
Durch die Corona-Krise wurden viele Reisepläne zerschlagen. Eine Urlaubsvariante legt deshalb jetzt so richtig im Trend: Camping mit dem Wohnmobil! Falls Sie...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...