22. September 2021
Gabriela Maria Schmeide: Das wissen wir über die beliebte Schauspielerin

Gabriela Maria Schmeide: Das wissen wir über die beliebte Schauspielerin

Zum ersten Mal spielt Gabriela Maria Schmeide die Hauptrolle in einer Serie – Grund genug für uns, die beliebte Schauspielerin einmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. So tickt Gabriela Maria Schmeide privat!

Neu im TV: "Tina mobil", eine Miniserie, die mal komisch, mal traurig die Geschichte einer Frau erzählt, die partout nicht aufgeben will, in einem Milieu, das nicht allzu oft gezeigt wird. Unsere Serienheldin ist dabei ganz klar Gabriela Maria Schmeide, die mehr als überzeugend und zum ersten Mal die Hauptrolle in einer Serie spielt. Wie die Schauspielerin privat tickt, verraten wir hier.

Gabriela Maria Schmeide: Eine Karriere auf Umwegen

Gabriela Maria Schmeide wurde am 10. Juli 1965 in Bautzen als Tochter eines Zahnarztes und einer Lehrerin geboren. Wahrscheinlich war es auch der Beruf ihres Vaters, der Sie zu ihrem späteren Traumberuf inspirierte: Gabriela Maria Schmeide wollte nämlich eigentlich Medizin studieren und Kinderärztin werden! Allerdings wurde sie trotz einem Durchschnitt von 1,0 nicht zum Studium zugelassen, da ihr Vater die DDR verließ als sie 17 war. Ein Plan B musste her – und der führte Gabriela Maria Schmeide ans Theater, wo sie zunächst als Souffleuse arbeitete. Als durch Zufall ihr schauspielerisches Talent entdeckt wurde war schnell klar: Sie gehört an die Schauspielschule! Was folgte, war eine steile Karriere, die sie über das Theater hin zu Kino und TV führte. "Die Friseuse", "Frau Müller muss weg!" und "Systemsprenger" sind nur einige der Filme, die Gabriela Maria Schmeide bekannt gemacht haben.

Gabriela Maria Schmeide ist stolze Mutter

Als Gabriela Maria Schmeide 22 Jahre alt war und gerade mitten in der Schauspielausbildung steckte, bekam sie ihre Tochter Paula – und die stellte das Leben der Schauspielerin ganz schön auf den Kopf. Paula kam schwerbehindert auf die Welt, Gabriela Maria Schmeides Ehemann hing daraufhin seinen Job als Beleuchter am Theater an den Nagel, um sich voll und ganz der aufwendigen Pflege des Mädchens zu widmen. Die Schauspielerin selbst bezeichnet ihre Tochter allerdings nur ungern als "behindert" – sie beschreibt ihre Tochter viel lieber als "besonders" und spricht immer wieder voller Liebe über Paula.

"Tina mobil" wird jeweils als Doppelfolge am 22. September, 29. September und 6. Oktober 2021 im Ersten ausgestrahlt. Ab 15. September 2021 stehen alle sechs Folgen für sechs Monate in der ARD-Mediathek zum Abruf.

Endlich ist es so weit: "Die Höhle der Löwen" kehrt zurück! Und mit ihr natürlich auch Investorin Dagmar Wöhrl, die sich schon auf den einen oder anderen...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...