Backrezepte

Vegane Kuchen-Rezepte

Ein wachsender Trend: Immer mehr Deutsche ernähren sich vegan. So erfreut sich auch veganes Backen immer größerer Beliebtheit. Mit dem richtigen Rezept ist es kinderleicht, auf Eier, Milchprodukte und Honig zu verzichten. Heizen Sie den Backofen schon mal vor, wir zeigen Ihnen drei tolle vegane Kuchenrezepte für Ihren nächsten Kaffeeklatsch.

Vegane Kuchen-Rezepte Vegane Kuchen-Rezepte © gabriel__bostan/iStock

Zwetschgen-Grieß-Torte

Tolle Rezeptideen
Zitronengras Teriyaki Rindfleisch mit Paprika und gebratenen Nudeln

Mehr köstliche Rezepte zum Ausprobieren und Nachkochen finden Sie hier >>

Zutaten

  • 250 g Grieß
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 125 g gemahlene Haselnüsse
  • 50 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 200 g Rohrzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 470 ml Mandelmilch oder Sojamilch
  • 300 g saftige Zwetschgen
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Die Zwetschgen waschen, abtrocknen und den Kern entfernen. Grieß, Mandeln, Haselnüsse, Mehl, Backpulver, Rohrzucker und Vanillezucker in einer Schüssel mischen.
  2. Unter Rühren mit einem Schneebesen langsam 450 ml Mandelmilch einfließen lassen und so rühren,dass keine Klumpen entstehen.
  3. Eine Springform mit Backpapier auslegen und Teig einfüllen. Zwetschgen versetzt darauflegen.Im vorgeheizten Backofen ca. 45 bis 55 Minuten bei 180 Grad backen.
  4. Der Kuchen ist fertig, wenn er leicht gebräunt ist. Abkühlen lassen und dann zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.

 

Schoko-Nuss-Kuchen

Zutaten

  • 250 g gemahlene Mandeln, Kokosraspel oder Haselnüsse
  • 250 g Mehl
  • 250 g Rohrzucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Kakaopulver
  • 50 g Margarine
  • 150 ml Sojamilch
  • 150 ml Espresso

Zubereitung

  1. Mandeln, Mehl, Rohrzucker, Backpulver, Vanillezucker, Zimt, Salz und Kakaopulver gut mischen. Langsam Espresso und Sojamilcheinfließen lassen und gründlich mit dem Mixer durchrühren, sodass keine Klumpen entstehen.
  2. Die Masse in eine gründlich gefettete Gugelhupfform geben. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den Kuchen ca. 60 Minuten im Ofen backen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

 

Russischer Zupfkuchen

Zutaten

Für den Teig:

  • 200 g Zucker
  • 200 g Margarine
  • 2 EL Sojamehl
  • 4 EL Sojamilch
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 40 g Kakaopulver

Für die Füllung:

  • 200 g Margarine
  • 200 g Zucker
  • 2 EL Sojamehl
  • etwas Sojamilch
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 2 Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 750 g Tofu (am besten Seidentofu)

Zubereitung

  1. Margarine und Zucker schaumig schlagen. Sojamehl, Sojamilch und Salz unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und nach und nach einrieseln lassen.
  2. Mit Kakaopulver verkneten. Zwei Drittel des Teigs in die Springform füllen (28 cm Durchmesser), keinen Rand ziehen.
  3. Tofuwürfel und Sojamilch zu einem Quark mixen. Alle Zutaten zusammenrühren und auf den Teigboden geben.
  4. Das restliche Drittel des Boden-Teigs als feine Streusel darüber zupfen.Kuchen ca. 60-70 min bei 175 Grad im Backofen backen lassen. Abkühlen lassen, bevor Kuchen aus der Form genommen wird.

Viele weitere tolle Backrezepte finden Sie hier>>

 
Schlagworte:
Autor:
Leonie Panzer