Rezept

Spitzkohl-Sellerie-Suppe

Mit frisch gehobeltem Pecorino.

Spitzkohl-Sellerie-Suppe

Für 4 Portionen:
 

  • 1 Bund Basilikum
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz
  • 1 kleiner Kopf Spitzkohl oder Weißkohl
  • 250 g Möhren
  • 250 g Staudensellerie
  • 1 Fenchelknolle
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 800 ml Gemüsefond oder Gemüsebrühe
  • 80 g Joghurt
  • Saft von 1 Zitrone
  • 20 g Pecorino (am Stück)


1 Basilikum waschen, trocken tupfen. Blätter abzupfen, mit 40 ml Olivenöl und einer Prise Salz mischen. Für ca. 10 Minuten im Gefrierfach gut durchkühlen, dann fein pürieren.

2 Inzwischen Kohl, Möhren, Sellerie und Fenchel putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Restliches Olivenöl in einem Topf erhitzen, darin Möhren-, Sellerie- und Fenchelstreifen unter Rühren einige Minuten anschwitzen, dann die Kohlstreifen dazugeben. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und mit Gemüsefond auffüllen. Nur kurz aufkochen, dann den Topf vom Herd ziehen und den Joghurt einrühren.

3 Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und 2–3 Minuten auf der abgeschalteten Herdplatte ziehen lassen. Die Spitzkohlsuppe in Schalen füllen, Pecorino darüberhobeln und unterrühren. Mit dem Basilikumöl beträufeln und servieren.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 20 Min.
PRO PORTION: ca. 210 kcal, 6 g Eiweiß, 15 g Fett, 10 g Kohlenhydrate

 

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis den FÜR SIE-Newsletter und erfahren Sie alle 14-Tage mehr!

Jetzt anmelden und nichts mehr verpassen!

Newsletter-Anmeldeformular