Diät

Abnehmen mit der Master Cleanse-Diät

Limonaden-, Zitronensaft-, Ahornsirup- oder auch Cayennepfeffer-Diät – es gibt viele Namen für die Master Cleanse-Diät, die Fastenkur hat aber immer den gleichen Zweck: abnehmen und entgiften mit Hilfe von süßsauren Getränken. Wir verraten Ihnen, wie es funktioniert und geben Tipps, was Sie beachten sollten.

Zitronensaft -Abnehmen mit der Master-Cleanse-Diät Abnehmen mit der Master Cleanse-Diät © Thinkstock

Stars wie Beyonce Knowles haben mit der zehntägigen Fastenkur schon abgenommen und auch Jared Leto kam so in Form. Die Master Cleanse-Diät liegt voll im Trend, auch wenn sie eigentlich ein alter Hut ist, denn schon in den 1940er Jahren entwickelte der Heilpraktiker Stanley Burroughs diesen Ernährungsplan gegen Magengeschwüre. Heute wurde sie zur Entgiftung und zum Abnehmen wiederentdeckt.

Fazit

  • Wer über einen längeren Zeitraum Gewicht verlieren möchte, sollte eine andere Methode wählen, da sich die Master Cleanse-Limonade eher für einen kürzeren Zeitraum eignet.  
  • Sprechen Sie am Besten vor Beginn mit Ihrem Arzt, ob Sie für diese Diät geeignet sind. 
  • Eventuell empfiehlt es sich, während der Diät regelmäßig seinen Arzt aufzusuchen.    

Rezept für die Master Cleanse-Limonade

Tipps zum Abnehmen
Frau abnehmen

Sie möchten schnell, aber gesund und dauerhaft abnehmen? Dann werfen Sie einen Blick auf unsere Abnehm-Methoden und Diät-Tipps. Machen Sie mit uns eine erfolgreiche Ernährungsumstellung.

Die Diät mit dem gesüßten Zitronensaft sollte zehn Tage ausgeführt werden, wer die Fastenzeit vor Ostern nutzen will, kann den Diät-Plan aber auch auf bis zu 40 Tage ausdehnen. Währenddessen wird keine feste Nahrung aufgenommen, nur die selbstgemischte Limonade. Auch Kaffee, Alkohol oder andere Getränke sind tabu. Einzig Wasser ist erlaubt.

Zutaten

  • 2 Tl frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 Tl Ahornsirup
  • 1/10 Tl Cayennepfeffer
  • 300 ml heißes Wasser

Zubereitung

Alle Zutaten miteinander vermengen und etwas abkühlen lassen.

Die Limonade enthält pro Glas etwa 100 Kalorien, die hauptsächlich durch den Zucker aufgenommen werden. Pro Tag sollten zum Abnehmen rund sechs Gläser getrunken werden, wer nicht abnehmen sondern nur entgiften möchte, kann bis zu 12 Gläser am Tag trinken.

Vorbereitung für die Master Cleanse-Diät

Wer mit der Fastenkur beginnen möchte, sollte seinen Körper vorher von innen reinigen. Hierfür am Abend vor dem ersten Tag der Diät einen abführenden Kräutertee trinken. Wer seinen Darm während der Diät reinigen will, trinkt diesen Tee jeden Abend und morgens ein Glas ionisiertes Salzwasser. Hierfür zwei Esslöffel ionisiertes Meersalz in 250 ml warmen Wasser auflösen.

Fastenbrechen nach der Diät

Wer die zehn oder auch 40 Tage erfolgreich überstanden hat, sollte seinen Körper langsam wieder an feste Nahrung gewöhnen. Hierfür an Tag 1 und 2 nach der Diät mehrere Gläser Orangensaft trinken, ab Tag 3 Früchte und Salate und ab Tag 4 wieder normale, aber gesunde (!) Nahrung verzehren. Der Vorteil dieser Diät ist ein schneller Gewichtsverlust mit wenig Aufwand. Allerdings liegen auch die Nachteile auf der Hand: Wer danach weiter isst wie bisher, wird schnell mehr auf die Waage bringen als vorher. Auch ist die Ernährung während der Kur sehr einseitig und kann besonders bei älteren oder schwächeren Menschen zu Problemen führen. Sprechen Sie vor Beginn der Diät am Besten mit einem Arzt, ob die Diät für Sie geeignet ist. 

 
Schlagworte: