Diäten

Mach mich schlank - Unsere Tipps

Der Frühling rückt immer näher und die Bikinifigur ist weit und breit nicht in Sicht? Dann haben wir für Sie genau das Richtige. Mit unseren Tipps klappt es bestimmt!

Schlank im Frühling Mach mich schlank - Unsere Tipps © Jacob Wackerhausen/iStock

Der Sommer naht und das kleine Winter-Bäuchlein muss verschwinden. Nur wie? Sie haben schon viele Diäten gemacht, aber wirklich langfristig hat keine etwas gebracht? Das geht leider vielen Frauen so. Mit unseren Ernährungstipps und Diät-Vorschlägen wird es in diesem Jahr hoffentlich anders. Denn Sie werden merken: Mit einer ausgewogenen Lebensweise und der dazu passenden Ernährung sowie Sport werden Sie sich mit Sicherheit fitter fühlen und dabei ein paar Kilos purzeln lassen.

Abnehmen mit Michael Mosley

Der amerikanische Moderator, Journalist und Produzent Michael J. Mosley hat sich ein Ziel gesetzt: Er will so lange wie möglich leben, gesund und schlank bleiben. Doch er möchte auch der Welt zeigen, dass eine gesunde Lebensweise, bei der man sogar noch ein paar Kilos verliert, gar nicht so schwer ist. Der Journalist betrachtete das Thema von der wissenschaftlichen Seite und machte folgende Erkenntnisse.

Viele Menschen haben einen hohen Viszeralfettanteil. Das ist sehr gefährlich, denn der ist mit dem bloßen Auge nicht sichtbar. Selbst Menschen, die äußerlich schlank sind, können trotzdem Fett aufweisen. Dieses Fett entwickelt sich um die Organe und verschwindet nur durch eine gute Ernährung oder Sport.

Zu einer guten Ernährung zählt auf jeden Fall das Frühstück! Wenn Sie es ausfallen lassen entsteht Heißhunger und Sie greifen im Laufe des Tages eher auf Kalorienbomben zurück. Drei Mahlzeiten am Tag sind erlaubt, aber achten Sie darauf, dass Sie keine zu große Auswahl an Essen haben, dann wollen Sie nämlich alles probieren. Reduzieren Sie zusätzlich die Tellergröße. Sie werden merken, dass auch eine kleinere Portion sättigt. Die Methode von Michael Mosley beruht auf Kalorien zählen, hierbei sollten aber auch Snacks, wie Obst oder Dips, bedacht werden. Diese Lebensmittel werden nämlich häufig vergessen. Durch eine ausgewogene, eiweißhaltige Ernährung entstehen keine Fressattacken, aber Sie sind trotzdem satt. Zum Beispiel können Sie ein Omelett zum Frühstück essen oder mageres Fleisch mit Bohnen zum Mittagessen. Studien besagen, dass Eiweiß mehr sättigt, da es eine große Menge des Hormons Peptid YY frei gibt, welches dazu beiträgt länger satt zu bleiben. Ebenfalls ist Calcium in Milchprodukten sehr wichtig. Das Calcium soll die Fähigkeit haben das Fett aus dem Essen zu binden.

Aber das wichtigste ist natürlich Sport! Sie müssen nicht regelmäßig ins Fitnessstudio gehen, wenn Sie es nicht gewohnt sind. Es reicht schon, wenn Sie sich mehr bewegen. Nehmen Sie die Treppe statt dem Fahrstuhl, steigen Sie vor der Arbeit eine Busstation früher aus und laufen den Rest. Die Tage werden immer länger und es ist länger hell. Gehen Sie nach der Arbeit noch eine Runde joggen oder machen Sie am Wochenende eine Fahrradtour mit Ihrer Familie. Verbinden Sie sportliche Aktivitäten mit Spaß und Sie werden merken, dass es Ihnen viel besser geht. Suchen Sie sich eine Motivation. Häufig ist der Wille im Endeffekt doch nicht so stark und man greift zu Schokolade oder anderen Schweinereien. Viel Wasser trinken und viel Schlafen ist natürlich auch ein wichtiger Faktor für eine gesunde Lebensweise.

Bestseller-Diäten

Wir haben für Sie die Top-Diäten zusammengestellt, die Ihnen schon in kurzer Zeit Erfolge bringen.

Almased-Diät

Die Diätpläne von Almased bauen alle auf vier verschiedenen Phasen auf: die Startphase, die Reduktionsphase, die Stabilitätsphase und die Lebensphase. Das Almased Pulver besteht ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen und ist sogar für Diabetiker geeignet. Die Shakes aus Eiweißpulver in Kombination mit einer kohlenhydratarmen Ernährung verprechen eine gesunde und dauerhafte Gewichtsabnahme. Je nach Diätphase werden alle drei, zwei oder auch nur eine Mahlzeit von einem Almased Shake ersetzt. In der Lebensphase können Sie den Shake dann zusätzlich zu den drei täglichen Mahlzeiten zu sich nehmen und so weiter an Gewicht verlieren. Mehr Infos gibt es hier>>  

Dukan-Diät

Pierre Dukan ist der Erschaffer der Dukan-Diät. Das Ernährungskonzept soll unter anderem Kate Middleton vor ihrer Hochzeit in Form gebracht haben. Spätestens seit diesem Zeitpunkt ist die Diät weltbekannt. Sie basiert auf einer eiweißreichen Ernährung und drei Prinzipien, die unumgänglich sind: Wenig Kalorien, wenig Kohlenhydrate und wenig Fett. Die Diät wird in vier Phasen durchgeführt. Es gibt die Angriffsphase, die Stärkungsphase, die Konsolidierungsphase und als letztes folgt die Stabilisierungsphase. Inzwischen gibt es auch ein Kochbuch, indem man sich schlau machen und mit vielen Rezepten hantieren kann. Mehr Infos gibt es hier>>

Shred-Diät

Das Buch "SHRED: The Revolutionary Diet" von Dr. Ian Smith ist in Amerika ein Bestseller. So langsam schwappt diese Trend-Diät aber auch nach Deutschland über. Das Versprechen ist unglaublich: Zwei Kleidergrößen in sechs Wochen! Mit dieser Diät verlieren Sie ohne zu hungern dauerhaft an Diät und umgehen den Jojo-Effekt. SHRED fokussiert vor allem auf regelmäßige und geregelte Mahlzeiten. Bei dieser Diät ist auch Sport ein Teil. Es ist wichtig, dass Sie sich genau an den Ablaufplan halten. Es dürfen keine Mahlzeiten ausgelassen werden und es darf auch nicht zu früh gegessen werden. Wenn dies eintritt, muss der Tag wiederholt werden. Pro Tag gibt es vier Mahlzeiten und drei Snacks, die jeweils nicht mehr als 150 bzw. 100 kcal haben dürfen. Mehr Infos gibt es hier>>

Fast Diet: 5:2 Diät

Die Fast Diet ist selbst bei Hollywood-Stars wie Jennifer Aniston und Scarlett Johannson beliebt. Sie wird nach dem Prinzip 5:2 gehalten. Das bedeutet ganz einfach, dass Sie fünf Tage die Woche essen können was sie möchten. Die restlichen zwei Tage ist dafür Fasten angesagt. An diesen Tagen dürfen Sie nur 500 Kalorien zu sich nehmen. Da aber die Fastentage nicht direkt aufeinander folgen müssen, ist das machbar! Sie können die Tage selbst wählen, aber sollten diese zwei Fastentage fest im Kalender markieren. Bei dieser Diät verliert man nicht nur Gewicht, sondern die 5:2 Methode soll auch die Gesundheit positiv beeinflussen. Der Blutdruck und die Cholesterinwerte sollen gesenkt werden und Krebs und Demenz soll vorgebeugt werden. Mehr Infos gibt es hier>>

Weitere Diäten finden Sie hier>>

 
Schlagworte: