Hoch die Gläser!

Sektempfang zur Hochzeit: So läuft alles glatt

„Zum Wohl“ und „Auf das Brautpaar“ – während des Sektempfangs darf das erste Mal auf das frischgebackene Ehepaar angestoßen werden. Was es dabei alles zu beachten gibt, haben wir für Sie zusammengefasst.

Eingießen von Sekt aus Sektflasche in mehrere Sektgläser Sektempfang zur Hochzeit: So läuft alles glatt © Poike/iStock

Die Hochzeit ist zwar der schönste Tag im Leben des Brautpaares, bedarf aber auch einer guten Organisation und Planung. Ein wichtiger und manches Mal unterschätzter Programmpunkt ist der Sektempfang. Fragen rund um das Wie, Wo, Wann und Warum, beantworten wir Ihnen hier.

Wann ist der perfekte Zeitpunkt für einen Sektempfang?

Alles zum Thema Hochzeit
Glückliches Paar vor dem Altar

Sie sind im Hochzeitsfieber? Dann schauen Sie sich unbedingt auch diese Artikel an:

DIY-Hochzeit: Alles selbstgemacht 
→ Tipps für die Low-Budget-Hochzeit 
Einladungskarten zur Hochzeit

Idealerweise findet der Sektempfang direkt nach der Trauung statt – entweder nach dem Auszug aus der Kirche oder nach Verlassen des Standesamtes. Die Hochzeitsgäste freuen sich in der Regel über ein Glas kalten Sekt oder Orangensaft – besonders, wenn sie zuvor einige Zeit sitzend in der Kirche verbracht haben. Bevor es weiter zur Hochzeitslocation geht, können die Gäste kurz durchschnaufen und dem frischgebackenen Brautpaar gratulieren.

Wer organisiert den Sektempfang?

Nach der Trauung wird das Hochzeitspaar erfahrungsgemäß keine Zeit haben, auch noch den Sekt auszuschenken: Gratulanten warten meist in Reih und Glied, um dem Paar alles Gute zu wünschen. Außerdem wird es zu dem ein oder anderen emotionalen Ausbruch kommen – und genau dann kommen die Trauzeugen ins Spiel. Auch, wenn das Brautpaar im Vorfeld alles organisiert hat, sind die Trauzeugen geradezu prädestiniert dafür, den Sekt auszuschenken und dem Brautpaar so unter die Arme zu greifen.

Was sollte noch unbedingt beachtet werden?

Das zukünftige Ehepaar sollte im Vorfeld klären, ob es einen Sektempfang auf dem Gelände der Kirchengemeinde oder des Standesamtes überhaupt abhalten darf und wann die Hochzeitsgesellschaft alles wieder zusammengeräumt haben muss. Wird das Go gegeben und sind alle Absprachen getroffen, können Sie sich Gedanken über die Getränkeauswahl machen: Welche Getränke sollen auf dem Sektempfang ausgeschenkt werden? Wie viele Gäste werden anwesend sein? Stellen Sie am besten 25 % mehr Gläser bereit, falls eines zerbricht oder irgendwo abgestellt wird, wo der Gast es nicht mehr findet. Sollte der Sektempfang für länger als eine Stunde angesetzt sein, kann das Paar darüber nachdenken, auch Stehtische und Bänke aufzustellen. Bevor die Hochzeitsgesellschaft vor Hunger ungnädig wird, können gern auch kleine Häppchen oder Fingerfood gereicht werden. Für das i-Tüpfelchen sorgen Luftballons, die während des Sektempfangs in die Luft empor steigen – Romantik pur!

Erfrischende Drink-Rezepte finden Sie hier >>> 

 
Schlagworte:
Autor:
Maximiliane Landes