Häkeln für den guten Zweck

Charity-Projekt: Masche für Masche Gutes tun

"Häkeln kann mehr!" - Wie viel mehr, das wird sich in den kommenden Wochen herausstellen. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir selbst gehäkelte Werke verkaufen und den Erlös an Kinderhilfsprojekte der Organisation TERRE DES HOMMES spenden. Was genau Sie machen können, um zu helfen, erfahren Sie hier.

Charity-Projekt: Masche für Masche Gutes tun Charity-Projekt: Masche für Masche Gutes tun © GU / Lana Grossa / Dawanda / FÜR SIE / PR

Hintergrund der Projektes

Buchtipp

Sie sind ein echter Häkel-Fan? Die Häkelanleitungen stammen alle aus dem GU-Buch "Mützen, Schals & Loops häkeln". Ein Blick in das Buch lohnt sich.

Als Mädchen in Indien aufzuwachsen ist nicht einfach. Viele von ihnen müssen bereits in jungen Jahren arbeiten- angeblich, um sich ihren Brautpreis zu verdienen. Dabei sind die jungen Frauen oftmals in Textilfabriken beschäftig, die sie regelrecht ausbeuten und mit Knebelverträgen ruhig stellen. Hintergrund dieser misslichen Lage ist das "Sumangali-System", das vorschreibt, dass jedes Mädchen eine Mitgift in die Ehe einbringen muss. Übersetzt bedeutet das Wort Sumangali "glückliche Braut". Diese absurde Tatsache beschert den Mädchen nichts anderes als puren Hohn und die Abhängigkeit der mächtigen Textilfabriken. 

TERRE DES HOMMES  

Die Organisation für Kinder in Not konnte in den letzten Jahren bereits mehr als 5000 Mädchen aus dem präkeren System befreien. Gemeinsam können wir mit dem Projekt "Masche für Masche Gutes tun" noch mehr Mädchen dabei helfen, ein kindgerechtes Leben zu führen und wieder zur Schule zu gehen.

Was kann ich tun?

Unsere Projektpartner Lana Grossa, GU und Dawanda sowie Schirmherrin und Starköchin Sarah Winer möchten dazu beitragen, dass den Mädchen langfristig geholfen wird. Wie? Durch Stricken und Häkeln! Auch Sie sind gefragt. Wählen Sie einfach eine der folgenden Häkelanleitungen aus dem Buch "Mützen, Schals und Loops häkeln" aus, oder klicken Sie hier auf den Link zur Anleitung Ihrer Wahl (siehe Kasten).

Nun gilt es, die Mütze oder den Schal nachzuhäkeln und bis zum 02.11.2015 unter dem Stichwort "Masche für Masche Gutes tun" bei Dawanda GmbH, Windscheidstraße 18, 10627 Berlin einzusenden oder in einem Lana Grossa-Partnergeschäft (www.lanagrossa.de/bezugsquellen) abzugeben. Alle eingesendeten Werke werden von TERRE DES HOMMES auf Weihnachtsmärkten und online auf www.dawanda.de verkauft. Das Beste: Der Erlös geht 1:1 an das Sunmangali-Projekt. Unser Ziel von 7000 Einsendungen sollte doch wohl zu knacken sein, oder? Wir hoffen auf viele fleißige Hände und klackende Häkelnadeln! 

 
Schlagworte: