Einrichten

Interview mit Wohnexpertin Eva Brenner

Die gelernte Bauzeichnerin und Innenarchitektin Eva Brenner wurde durch die Sendung "Zuhause im Glück" bekannt, in der sie Wohn- und Einrichtungstipps gibt. In unserem Interview erzählt die Moderatorin über ihren persönlichen Wohnstil und gibt hilfreiche Tipps zum Einrichten.

Eva Brenner Interview mit Wohnexpertin Eva Brenner © eBay

FürSie.de: Sie moderieren die Sendung "Zuhause im Glück". Hat sich seitdem Ihr Wohnstil verändert?

Eva Brenner: Nicht grundsätzlich, denn ich habe es auch vor "Zuhause im Glück" schon immer geliebt, Retromöbel und Klassiker mit modernen Möbeln zu kombinieren. Doch durch die Inspiration der eigenen Sendung sind viele Einzelstück dazu gekommen, ich habe viele Möbel selbst aufgearbeitet und die Farben an den Wänden wechseln häufiger.

Schöner Wohnen mit FÜR SIE
Ein gemütliches Wohnzimmer

Mit unseren Tipps und Tricks machen wir Ihre Wohnung oder Ihr Haus schöner:

Einrichtungstipps für das Wohnzimmer
Möbel aus Holz
Farbberatung für Ihr zu Hause

Viele weitere Wohntipps finden Sie hier >>

Wie wohnen Sie persönlich?

Ich wohne in einer Altbauwohnung – ich bin auf dem Land groß geworden, wo es immer viel Platz gab. Die Höhe und Weite meiner jetzigen Stadtwohnung lassen mir als Ausgleich dafür viel Raum – auch für Kreativität. In dieser Wohnung ist es bunt, hell und gemütlich. Ein Mix aus Alt und Neu.

Worauf legen Sie besonderen Wert in Ihrer Wohnung?

Auf das Gesamtbild – dass Farben harmonieren oder spannende Kontraste bilden, dass die Möbel einen guten Mix ergeben und ich setze mich mit Kerzen und vielen Kissen auch für Gemütlichkeit ein!

Haben Sie ein Lieblingsstück (Möbel, Deko, Accessoire?)

Ein großer antiker Spiegel im Esszimmer, der an der Wand gelehnt steht, und meine alte Küchenbar.

Welcher Raum ist für Sie der wichtigste und warum?

Das ist schwierig, …. die Küche, da ich Kochen liebe und damit auch auch gut abschalten kann, aber auch das Schlafzimmer, da dieser Raum mir bei all den Reisen die Ruhe schenkt, die ich brauche.

Wenn Sie unseren Lesern einen Tipp geben müssten, auf was Sie bei der Einrichtung ihrer Wohnung besonderen Wert legen sollten, was wäre das?

Wenn die Räume klein sind, nicht zu viele Farben mixen und mit Textilien (Vorhängen, Kiesen, Teppichen etc.) und Accessoires Gemütlichkeit schaffen und das Farbkonzept abrunden. Und was wirklich schwierig ist - mir gelingt es selbst nur schwer - sich auch mal von alten Dingen trennen, die nicht mehr passen.

Sie waren zur Gast auf der „imm 2014“ - Welche Wohntrends haben Sie für sich entdeckt?

Alte Klassiker in neuen Farben (Rosa, Gelbgrün, Blaugrau und Knallfarben), der Industrialstil setzt sich weiter durch, die 50er in neuer Qualität sind voll da und man setzt mehr mit Einzelstücken Akzente als mit einheitlichen Wohnwelten.

Sie arbeiten seit kurzem mit eBay zusammen und haben mit anderen Prominenten Ihre eigene eBay Kollektion erstellt. Wie kam es dazu?

Ich bin schon zuvor auf die Kollektionen von Bloggern bei eBay gestoßen und fand das Konzept und die Aufmachung sehr interessant, als eBay mich ansprach eine eigene Kollektionen zusammen zu stellen, war ich völlig fasziniert, welche Bandbreite es gibt und mit großem Spaß bin ich noch immer dabei, eigene Kollektionen aus einem frei wählbaren Sortiment zusammenzustellen und damit meinen Stil auszudrücken und Empfehlungen aussprechen zu können.

Sie haben 11 Kollektionen die u. a. aus Küchenutensilien, Designklassikern aber auch Lampen bestehen – wonach haben Sie Ihre Produkte ausgewählt?

Nach meinem eigenen Geschmack und Qualität, die mir gefällt, einige der Produkte stehen schon seit vielen Jahren bei mir zu Hause oder ich habe sie für meine Kunden bzw. Familien bei "Zuhause im Glück" ausgesucht.

Können Sie uns etwas über Ihre Pläne für das nächste Jahr erzählen?

Ich werde wahrscheinlich noch ein weiteres TV-Projekt starten, aber bleibe auch "Zuhause im Glück" absolut treu. In der drehfreien Zeit im Winter möchte ich mich wieder mehr meinem Büro und eigenen Projekten widmen.

Hier finden Sie Evas Kollektion auf eBay>>

 
Schlagworte: