Strickanleitung

Royalblauer Swoncho

Nein, wir haben uns nicht verschrieben. Der Swoncho ist eine Mischung aus Sweatshirt und Poncho. Durch seinen weiten Schnitt und die großen Ärmel wirkt er besonders elegant und ist der perfekte Begleiter für den Herbst. Die Wolle stammt aus der Kollektion "Urban Roots" von Wolke Hegenbarth.

Blaues, weit geschnittenes Oberteil Royalblauer Swoncho © intophoto

Jetzt kaufen!

Kaufen Sie direkt die passende Wolle und legen Sie mit dem Nachstricken los - einfach hier klicken und sofort bestellen!

Swoncho

Haben Sie auch schon einen Pullover mit Fledermausärmeln und den klassischen Rollkragenpullover im Schrank? Dann wird es nun Zeit für einen Swoncho, wie den von Veronika Hug.

Größe: 36 - 44

Material: 650 g Royal (Farbe 51) „Collection Wolke Hegenbarth – Urban Roots“ (97% Merino extra fine, 3 % Polyamid, LL = 60 m/50 g) von PRO LANA, Stricknadeln 8 – 10; Rundstricknadel Nr. 8.

Kraus rechts: Hin- und Rückreihe rechte Maschen.

Randmasche: 1. Masche jeweils abheben, die letzte Masche rechts stricken. 

Perlpatent – mit ungerader Maschenzahl: 1. Reihe (Hinreihe): rechte Maschen; 2. Reihe (Rückreihe): * 1 Masche rechts, 1 Masche mit 1 Umschlag abheben, ab * stets wiederholen, enden mit 1 Masche rechts; 3. Reihe (Hinreihe): rechte Maschen, dabei die Maschen mit den Umschlägen zusammen rechts abstricken; 4. Reihe (Rückreihe): * 1 Masche mit 1 Umschlag abheben, 1 Masche rechts, ab * stets wie- derholen, enden mit 1 Masche mit 1 Umschlag abheben; 5. Reihe: rechte Maschen, dabei die Maschen mit den Umschlägen zusammen rechts abstricken. Die 2.-5. Rei- he stets wiederholen.

Maschenprobe kraus rechts: 10 Maschen (M) und 18 Reihen = 10 x 10 cm 

Den Swoncho an einem Stück stricken und am Vorderteil unten beginnen. 

Ausführung: 45 Luftmaschen locker anschlagen. Mit der Stricknadel aus dem hinteren Maschenglied der Luftmaschenkette je 1 M auffassen = 45 M. Für die Blende 8 Reihen kraus rechts stricken. Anschließend im Perlpatent weiterarbeiten. Für die seitliche Schrägung ab Beginn des Perlpatents beidseitig in jeder 4. Reihe je 1 M zunehmen und in das Muster mit einfügen. Nach 10 cm = 18 Reihen Perlpatent (es sind 53 M in Arbeit) für die Ärmelblenden beidseitig 15 Maschen neu dazu anschlagen = 83 Maschen. Die jeweils 15 Maschen für die Ärmelblenden stets kraus rechts stricken. Die Zunahmen für die seitlichen Schrägungen wie bisher in jeder 4. Reihe nach bzw. vor den Ärmelblenden ausführen. Für den Halsausschnitt nach 32 cm = 58 Reihen (es sind 103 M in Arbeit) die mittleren 11 M abketten und beide Seiten getrennt fortführen. Die Zunahmen für die seitlichen Schrägungen fortführen! Für den Halsausschnitt am Teilungsrand in jeder 2. Reihe 2 x je 2 und 2 x je 1 M abketten. Anschließend 8 Reihen ohne Abnahmen stricken. Nach insgesamt 76 Reihen im Perlpatent ist die obere Ärmel-Schulterlinie erreicht. Ab hier für die seitlichen Schrägungen in jeder 4. Reihe die ersten 2 Maschen nach bzw. vor den Ärmelblenden zusammenstricken. Auch diese Abnahmen bis zur unteren Blende ausführen. Gleichzeitig für den rückwärtigen Halsausschnitt am Teilungsrand wieder in jeder 2. Reihe 2 x je 1 Masche und 2 x je 2 Maschen zunehmen. Nachdem beide Teile bis hierher gearbeitet sind mit einem Zwischenanschlag von 11 Maschen wieder über alle Maschen im Zusammenhang weiterarbeiten und das Rückenteil gegengleich beenden. Aus Zunahmen werden Abnahmen. Nach den 8 Reihen kraus rechts für die Blende alle 45 M locker abketten.

Pelerine
Buntes Cape mit Kragen

Die Pelerine hält Ihre Schultern nicht nur kuschelig warm, sondern setzt diese auch noch in Szene.

Fertigstellung: Untere Ärmel- und Seitennähte schließen. Aus dem Halsausschnitt mit der Rundstricknadel 56 M auffassen und für die Blende abwechsend 1 Runde linke und 1 Runde rechte Maschen stricken. Nach 16 Runden alle Maschen locker abketten.

Realisation/Entwurf: Silvia Jäger und Veronika Hug

Downloads