Frisuren

How to - Fischgrätenzopf flechten

Der Fischgrätenzopf - ein lässig-verspielter Look für jede Angelegenheit. Lesen Sie hier, wie Sie diesen Trendstyle Zuhause step by step nachstylen können.

Fischgrätenzopf flechten - Fischgrätenzopf-Anleitung: So gelingt Ihnen der perfekte Fischgrätenzopf How to - Fischgrätenzopf flechten © Thinkstock
Der Fischgrätenzopf, englisch "Fish Tail", peppt jedes Outfit auf. Sie haben mindestens schulterlanges, kräftiges Haar? Dann lesen Sie hier, wie Ihnen der Fischgrätenzopf mit unseren Tipps und ein wenig Übung auch Zuhause gelingt.
 

Anleitung: Step by step zum perfekten Fish Tail

 
Lust auf tolle Haare?
Haare richtig toupieren - So toupieren Sie Kurzhaarfrisuren als auch langes Haar richtig

Weitere Frisuren-Tipps haben wir hier für Sie:

Noch mehr Flecht-Frisuren zum Nachstylen für Zuhause
Jünger aussehen mit tollen Frisuren

Am besten hält diese Flechtfrisur mit am Vortag gewaschenen Haaren. Geflochtene Haare wirken bei glatten Haaren am schönsten. Locken oder Wellen sollten nach Möglichkeit geglättet werden. Das A und O bevor Sie starten: Kräftig und gut durchkämmen. 
Nun beginnt der Flechtspaß:

1. Legen Sie ihr gesamtes Haar seitlich über die Schulter nach vorne. Teilen Sie Ihr Haar in zwei gleich dicke Hauptsträhnen und umfassen Sie eine Strähne mit jeweils einer Hand.

2. Teilen Sie von einer der Hauptsträhnen an der Außenseite eine dünne Strähne ab und legen Sie diese über den dickeren Teil zu der Innenseite der anderen Hauptsträhne und fügen Sie die beiden Teile in eine Strähne zusammen. 

3. Dieses Spiel wiederholt sich immer wieder. Aber Vorsicht ist geboten: Achten Sie darauf, den Zopf immer stramm zu halten und immer gleich breite Strähnen zu verwenden.

4. Beenden Sie das Flechten ca. 4cm vor den Spitzen und festigen Sie den Zopf mit einem dünnen Haargummi.

5. Jetzt geht es in die andere Richtung - nach demselben Prinzip: Eine kleine Strähne der einen Hauptsträhne auf die andere Seite legen und mit der anderen Hauptsträhne zusammennehmen.

6. Es gilt: Je unordentlicher, desto stylischer - lockern Sie den Zopf etwas, indem Sie ihn vorsichtig auseinanderziehen. Einzelne Haare, die herausfallen, geben dem Look das gewisse Etwas. Alles mit etwas Haarlack fixieren und...fertig!
 

Die Hochsteckfrisur zum Selbermachen

 
Eine erweiterte Version des Fischgrätenzopfes ist der sogenannte "Fish Tail Bun". Flechten Sie dazu nach oben stehender Anleitung einen Fish Tail. Verwenden Sie zum Fixieren des Zopfes hier ein möglichst unauffälliges Haargummi. Drehen Sie den Fischgrätenzopf in eine Schnecke zusammen und stecken Sie diese mit Haarklammern fest. Das große Finale: Haarlack bewahrt die Frisur vor dem Auseinanderfallen. Verpassen Sie ihrer Hochsteckfrisur mit etwas Haarlack das letzte Styling und fertig ist eine trendy-glamouröse Frisur für schöne Anlässe.
 
Übrigens: Stufiges Haar ist kein Hindernis für den Fischgrätenlook. Die herausfallenden Haare verleihen dem Zopf einen extra frechen Touch.
 
Wie bei allen Flechtfrisuren gilt auch hier: Übung macht den Meister. Von Mal zu Mal wird das Ergebnis schöner. Probieren Sie es einfach aus.
 
Weitere tolle Frisuren zum Selbermachen finden Sie in unserem Haar-Special>>
 
 
Autor:
Leonie Panzer