8. Oktober 2021
TV-Tipp fürs Wochenende: Theresa Wolff – Home Sweet Home

TV-Tipp fürs Wochenende: Theresa Wolff – Home Sweet Home

An diesem Samstag ist Krimi-Time auf ZDF: Nachdem eine Wasserleiche gefunden wird, mischt sich Forensikerin Dr. Theresa Wolff in den Fall ein.

© ZDF/Steffen Junghans

TV-Tipp fürs Wochenende: Theresa Wolff – Home Sweet Home

Am Samstag um 20.15 Uhr im ZDF

Am Fundort einer Wasserleiche rasseln die junge Forensikerin Dr. Theresa Wolff (Nina Gummich) und der alteingesessene, erfahrene Jenaer Kriminalhauptkommissar Robert Brückner (Thorsten Merten) das erste Mal zusammen.

Zu Brückners Erstaunen will die neue, forsche Rechtsmedizinerin dabei sein, wenn er zu den Angehörigen des Opfers fährt. Nicht genug, dass Wolff mit der Toten gleich ein Zwiegespräch anfängt, nun mischt sie sich auch noch in den Kompetenzbereich des Ermittlers ein.

Nach erfolgreichem Studium und Forschungsarbeit in Berlin ist Theresa Wolff in ihre Thüringer Heimatstadt zurückgekehrt. Jena, umgeben von viel Wald, ist geprägt von interessanten Gegensätzen: enge Gassen mit mittelalterlichem Fachwerk, aber auch moderne Glasfassaden eines Hightech-Wissenschaftsstandortes. Theresa hat den Ehrgeiz, neueste forensische Methoden einzusetzen. Aber auch Intuition und Vertrauen in das Bauchgefühl sind der Förstertochter nicht fremd.

Ihr erster Fall wird für Theresa schnell zu einem persönlichen. Der Ehemann des Opfers, der Uniklinikarzt Dr. Steffen Köhler (Florian Bartholomäi) ist Theresas erste Urlaubsliebe, was sie dem Ermittler Brückner aus nachvollziehbaren Gründen lieber erst einmal verschweigt. Nur logisch, dass ihr Brückner bald unterstellt, sie sei in diesem Fall befangen.

Am Samstagabend im Ersten ist wieder Krimi-Zeit! Sehen Sie, wie das junge Ermittlerteam einen spannenden Fall löst...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...