29. Oktober 2021
TV-Tipp fürs Wochenende: Rosamunde Pilcher – Der Stoff, aus dem Träume sind

TV-Tipp fürs Wochenende: Rosamunde Pilcher – Der Stoff, aus dem Träume sind

An diesem Sonntag wird es besonders romantisch: Schalten Sie ein am Sonntag um 20.15 Uhr für Rosamunde Pilchers „Der Stoff, aus dem Träume sind”.

© ZDF/Jon Ailes

TV-Tipp fürs Wochenende: Rosamunde Pilcher – Der Stoff, aus dem Träume sind 

Sonntag, den 31. Oktober im ZDF

Lilly Heartfield (Sarah Hannemann) ist jung, begabt und voller Ideen. Sie hat in London die Modeschule absolviert und vor Kurzem in Cornwall ein eigenes Modeatelier eröffnet.

Hier versucht sie ausschließlich Kleidung aus nachhaltig produzierten Stoffen herzustellen. Kein leichtes Unterfangen für die junge Unternehmerin, denn die Aufträge sind rar und die nachhaltigen Fair-Trade-Stoffe extrem teuer.

Lillys Mutter ist vor vier Jahren verstorben. Ihr Vater Thomas (Jörg Bundschuh) und Paige (Caroline Scholze), ihre Tante mütterlicherseits, kümmern sich seitdem um die familieneigene Apfelplantage und Cider-Produktion. Noch ahnt Lilly nicht, dass die beiden mehr verbindet als die Sorge um sie und die in finanzielle Schieflage geratene Apfelplantage.

Beim Einkauf neuer Materialien trifft Lilly auf ihre Jugendliebe Oliver (Joshua Grothe). Früher hat dieser sie kaum beachtet, doch jetzt, da Lilly zu einer jungen, attraktiven Frau herangewachsen ist, ist Oliver sofort Feuer und Flamme. Er betreibt zusammen mit seinem etwas älteren Bruder Aidan (Jan Hartmann) die renommierte Stoffhandlung „Wilson & Sons”. Die beiden Brüder könnten verschiedener nicht sein. Oliver ist charmant, aufgeschlossen und nimmt das Leben nicht so wahnsinnig ernst. Aidan hingegen ist eher verschlossen, konservativ und sehr auf die gemeinsame Firma fixiert.

Eigentlich ist klar, Lilly und Oliver gehören zusammen. Lilly schwebt im siebten Himmel, weil ein Modemanager aus London ihre neue Kollektion vertreiben möchte. Diese besteht im Moment aber nur aus ein paar Vorführmodellen. Lilly und ihrem Assistenten Luke (David Nolden) bleibt bis zum Liefertermin nur wenig Zeit, um die bestellten Modelle anzufertigen. Leider stellt sich heraus, dass Oliver bei der Qualitätskontrolle einen folgenschweren Fehler gemacht hat. Die Stoffe erweisen sich als minderwertig. Lillys Traum, das eigene Label in London bekannt zu machen, droht zu platzen. Doch Aidan, besorgt um die Reputation der Firma, springt überraschend ein und besorgt Lilly gerade noch rechtzeitig Ersatz. Lilly muss sich eingestehen, dass sie Aidan völlig falsch eingeschätzt hat. Schwieriger ist allerdings die Erkenntnis, dass sie sich in ihn verliebt hat. Als Oliver durch Zufall herausbekommt, dass Aidan sich ebenfalls in Lilly verliebt hat, kommt es zu einem folgenschweren Streit zwischen den beiden Brüdern …

Wie wäre es mit ein wenig Romantik? Jetzt neu in der ARD-Mediathek: Eine liebe Später. Schauen dieses Wochenende mal jetzt rein!
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...