Tatort am Sonntag: DARUM ist der neue Fall so aktuell wie nie

Tatort am Sonntag: DARUM ist der neue Fall so aktuell wie nie

Endlich wieder Tatort! In der ersten Folge nach der Sommerpause hat es das Ermittler-Team aus Ludwigshafen mit einem ganz besonderen Fall – und einem mutmaßlichen Frauenhasser zu tun.

Der Sommer neigt sich so langsam dem Ende zu – Krimi-Fans dürfte das jedoch freuen, schließlich endet damit auch die Sommerpause des Tatorts. Im erste Fall, der am Sonntag in der ARD ausgestrahlt wird, ermitteln Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Johanna Stern (Lisa Bitter) in Ludwigshafen.

"Das Verhör" – darum geht es im Tatort am Sonntag

Investmentbankerin Ann-Kathrin Werfel wird grausam getötet. Der erste Verdacht fällt auf ihren Ex-Ehemann, dem sie häusliche Gewalt vorgeworfen hatte. Doch der präsentiert den Kommissarinnen Lena Odenthal und Johanna Stern ein gut bezeugtes Alibi.

Dann kommt ein weiterer Verdächtiger ins Spiel: Hinweise am Fundort der Leiche führen die Kommissarinnen zu Hajo Kessler, einem Soldat bei der Bundeswehr. Der gibt zwar an, Ann-Kathrin Werfel nicht gekannt zu haben, sein Wagen wurde jedoch in der Nähe des Fundorts gesehen.

Hajo Kessler gibt sich in der Befragung korrekt, nahezu charmant. Aber er neigt zu Ausrastern – und die scheinen damit zu tun zu haben, dass es Frauen sind, die ihn befragen. Lena Odenthal ist davon überzeugt, dass in dem Verdächtigen tief sitzender Frauenhass brodelt, der ihn letztendlich auch zu dem Mord an Werfel geführt hat.

Motiv Frauenhass? So aktuell ist der Tatort aus Ludwigshafen

Wie aktuell das Thema ist, zeigen diese erschreckenden Zahlen: Laut BKA gibt es jeden Tag einen polizeilich registrierten Tötungsversuch an einer Frau in Deutschland. Jeden dritten Tag stirbt eine Frau durch die Hand ihres Partners oder Ex-Partners. Ob es sich wirklich um einen Femizid, also die Tötung einer Frau aufgrund ihres Geschlechts handelt, dass werden Lena Odenthal und Johanna Stern mit Sicherheit herausfinden.

Spannend: Ulrike Folkerts war die erste Frau in der Männerdomäne „Tatort“ – und damit bahnbrechend für das deutsche Fernsehen. Der Konflikt, als Frau in einer von Männern dominierten Welt zu bestehen, ist in den Tatort-Folgen aus Ludwigshafen aber auch heute noch stets präsent.

"Tatort: Das Verhör" am Sonntag, dem 04.09.2022 um 20:15 im ARD.

Als Kommissarin Charlotte Lindholm legt Tatort-Schauspielerin Maria Furtwängler ("Die Rache an der Welt") Mördern und Verbrechern im ARD regelmäßig das Handwerk...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...