16. August 2021
Katharina Wackernagel: So tickt die Schauspielerin privat

Katharina Wackernagel: So tickt die "Stralsund"-Schauspielerin privat

Für einen Zweiteiler der Krimiserie "Stralsund" schlüpft Katharina Wackernagel Ende August wieder in die Rolle der Kommissarin Nina Petersen. Aber was bewegt die 42-Jährige eigentlich, wenn sie nicht gerade Mördern und Verbrechern das Handwerk legt? So tickt Katharina Wackernagel privat.

© picture alliance / Sven Simon | Malte Ossowski/SVEN SIMON
Katharina Wackernagel ist nicht nur Schauspielerin, sie ist auch als Regisseurin tätig.

Die Schauspielerei wurde Katharina Wackernagel schon in die Wiege gelegt. Neben ihrer Mutter Sabine Wackernagel stand auch schon ihre Großmutter Erika Wackernagel auf der Bühne. Bekannt ist die 42-Jährige aus Baden-Württemberg vor allem aus Filmen wie "Das Wunder von Bern", "Der Baader Meinhof Komplex" und Serien wie "Chaos-Queens", "Bloch" und "Stralsund". In letzterer ist sie am 28. August und am 1. September übrigens wieder in einem Zweiteiler im ZDF zu sehen. Fans von "Mord mit Aussicht" dürfen sich ebenfalls freuen. Katharina Wackernagel schlüpft 2022 in die Rolle der Kommissarin Marie Gabler. 

Katharina Wackernagel: So tickt die Schauspielerin privat

Familie und Beruf

Obwohl Katharina Wackernagel aus einer Schauspielerfamilie stammt, hielten ihre Eltern Sabine Wackernagel und Vater Valentin Jeker wenig von der Berufswahl ihrer Tochter. Als die 15-Jährige verkündete, dass sie auf eine Schauspielschule wolle, sorgte dies erst mal für ziemlichen Ärger. Nach dem Abitur stand jedoch ziemlich schnell fest: Katharina Wackernagel ist die geborene Schauspielerin. Auch ohne jemals eine Schauspielschule besucht zu haben. Mit ihrem Halbbruder, Drehbuchautor und Regisseur Jonas Grosch, lebte Katharina Wackernagel übrigens neun Jahre lang in einer WG in Berlin zusammen.

Kinderlos und glücklich

In Sachen Familienplanung hat Katharina Wackernagel eine klare Meinung: "Ich hatte nie eine Grundsehnsucht nach einem Kind. Alle meine drei Brüder haben Kinder und ich habe das Gefühl, dass ich trotzdem eine Familie habe. Ich finde die Kinder meiner Brüder toll, ich möchte halt nur selbst keins haben", so Wackernagel in einem Interview mit T-Online. Der Job füllt sie komplett aus.

Auch in Sachen Heirat lässt sich Katharina Wackernagel nicht von den gesellschaftlichen Erwartungen unter Druck setzen. Verheiratet ist sie nicht, vor einigen Jahren war sie mit dem Schauspieler Devid Striesow (Tatort, Bella Block) liiert. Ob Katharina Wackernagel aktuell in einer Partnerschaft lebt, ist nicht bekannt.

Katharina Wackernagels Onkel war Terrorist

Der Name Wackernagel wird nicht nur mit Film und Fernsehen in Verbindung gebracht. Als ehemaliges Mitglied der Rote Armee Fraktion (RAF) sorgte ihr Onkel Christof Michael Wackernagel in den späten 70ern als Mitglied für Aufsehen. 1980 wurde der heute 70-Jährige wegen Mordversuchs und Mitgliedschaft zu 15 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. 1983 distanzierte er sich von der RAF.

Stralsund: Hier können Sie den Zweiteiler mit Katharina Wackernagel sehen

Wirtschaftsanwalt Johannes Kellermann wird erschossen in seiner Rügener Villa aufgefunden. Beobachtet wird das Verbrechen vom Familienvater Dominik Euler, der es ebenfalls auf den Anwalt abgesehen hatte. Nina Petersen (Katharina Wackernagel), Karl Hidde (Alexander Held) und Karim Uthman (Karim Günes) haben also alle Hände voll zu tun. Und zwar so sehr, dass der Fall erst in der zweiten Folge "Medusas Tod" aufgeklärt wird.

Die erste Folge von "Das Manifest" mit Katharina Wackernagel können Sie am 28.08.2021 um 20:15 Uhr im ZDF sehen. Die Fortsetzung "Medusas Tod" folgt am Mittwoch, den 1. September um 20.15 Uhr  – ebenfalls im ZDF.

Katja Burkard
Punkt 12 ohne Katja Burkard? Schwer vorstellbar. Immerhin moderiert die sympathische 56-Jährige bereits seit 1996 die beliebte Nachrichtensendung bei RTL. Doch...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...