Strickanleitung für kuscheligen Ringelpullover

Ringelpulli zum Selberstricken

An die Stricknadeln, fertig, los! Der Ringelpulli zählt zu den zeitlosen Klassikern und sieht einfach immer lässig aus. Das Besondere an diesem Modell: Das Garn besteht zu 100 % aus Baby-Alpaka.

Ringelpullover zum Selbststricken
© Johannes Caspersen für Rebecca
Ringelpulli zum Selberstricken

Ringelpullover

Garn BABY ALPAKA: 100 % Baby Alpaka naturbelassen und gefärbt (Lauflänge ca. 100 m/50 g) 

Größe: 36/38, 40–44 und 46/48. Die Angaben für Größe 36/38 stehen vor der Klammer, für Größe 40–44 und Größe 46/48 in der Klammer, durch Schrägstriche getrennt. Steht nur eine Angabe, gilt diese für alle Größen.

Material: Garn BABY ALPAKA, je 250(300/300) g in Granatrot Nr. 37 und Schwarz Nr. 24. Prym-Stricknadeln Nr. 31⁄2–4 und Nr. 4–41⁄2, eine 40 cm lange Rundstricknadel Nr. 31⁄2–4.

Bündchenmuster: 2 M re, 2 M li im Wechsel.

Glatt re: Hinr re M, Rückr li M.

Maschenprobe: Mit Nadeln Nr. 4–41⁄2 glatt re: 19 M und 26–27 R = 10 cm x 10 cm.

Abnahmen: Am R-Anfang Randm und 1 M re str, dann 1 Überzug arbeiten [1 M re ab- heben, 1 M re str und die abgehobene M überziehen]; am R-Ende bis vor die letzten 4 M str, dann 2 M re zusammenstricken, 1 M re, Randm.

Rückenteil: 74(82/90) M in Granatrot mit Nadeln Nr. 31⁄2–4 anschlagen und 4 cm im Bündchenmuster stricken. Weiter mit Nadeln Nr. 4–41⁄2 glatt re 11x je 4 R in Schwarz und Granatrot [= 88 R], dann im Wechsel je 8 R in Schwarz und Granatrot str. Dabei beidseitig in jeder 10. R 9x 1 M zunehmen = 92(100/108) M. In 45(43,5/42) cm Höhe, nach 4 R in Schwarz (8 R in Granatrot / 4 R in Granatrot), für die Armausschnitte beidseitig 1x 6(7/8) M abketten, dann in jeder 2. R 5x 1 M wie beschrieben abnehmen = 70(76/ 82) M. In 62 cm Höhe für den Halsausschnitt in einer Rückr die mittleren 20(22/24) M str und stilllegen, beidseitig davon in jeder 2. R 5x 1 M wie beschrieben abnehmen. In 66 cm Höhe, nach 4 R in Granatrot, die restlichen 20(22/24) Schulter-M abketten.

Vorderteil: Wie das Rückenteil str, jedoch den Halsausschnitt bereits in 57 cm Höhe wie beim Rückenteil beschrieben arbeiten.

Ärmel: 38(42/46) M in Granatrot mit Na- deln Nr. 31⁄2–4 anschlagen und 4 cm im Bündchenmuster stricken. Dann mit Nadeln Nr. 4–41⁄2 glatt re 8(8/9)x je 4 R in Schwarz und Granatrot [= 64(64/72) R], dann weiter im Wechsel je 8 R in Schwarz und Granatrot str. Dabei für die Ärmelschrägungen beidseitig in jeder 6. R 4(0/0)x 1 M, in jeder 4. R 14(18/18)x 1 M und in jeder 2. R 0(2/4)x 1 M zunehmen = 74(82/90) M. In 35,5(34/35,5) cm Höhe, nach 4 R in Schwarz (8 R in Granatrot / 4 R in Granatrot), für die Armkugel beidseitig 1x 6(7/8) M abketten, dann in jeder 2. R 13(15/ 17)x 1 M abnehmen. Danach die restlichen 36(38/40) M gerade abketten.

Fertigstellung: Die Teile spannen und unter feuchten Tüchern trocknen lassen. Alle Nähte schließen, die Ärmel einnähen. Für die Halsausschnittblende mit der Rund- stricknadel und Granatrot die stillgelegten M re str, dazwischen je 24 M aufnehmen = 88 (92/96) M. Nun zuerst 1 Rd li, dann 3 Rd re M str. Danach die M abketten, dabei re str.

Was steht da? Strickschrift ist für Anfänger nicht leicht zu lesen. Wir entwirren daher einmal die Stricksprache und sagen, wie Sie Strickanleitungen richtig...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...