Kostenlose Strickanleitung Ringelpulli zum Selberstricken

An die Stricknadeln, fertig, los! Der Ringelpulli zählt zu den zeitlosen Klassikern und sieht einfach immer lässig aus. Das Besondere an diesem Modell: Das Garn besteht zu 100 % aus Baby-Alpaka.

Ringelpullover zum Selbststricken Ringelpulli zum Selberstricken © Johannes Caspersen für Rebecca

Ringelpullover

Garn BABY ALPAKA: 100 % Baby Alpaka naturbelassen und gefärbt (Lauflänge ca. 100 m/50 g) 

Größe: 36/38, 40–44 und 46/48. Die Angaben für Größe 36/38 stehen vor der Klammer, für Größe 40–44 und Größe 46/48 in der Klammer, durch Schrägstriche getrennt. Steht nur eine Angabe, gilt diese für alle Größen.

Material: Garn BABY ALPAKA, je 250(300/300) g in Granatrot Nr. 37 und Schwarz Nr. 24. Prym-Stricknadeln Nr. 31⁄2–4 und Nr. 4–41⁄2, eine 40 cm lange Rundstricknadel Nr. 31⁄2–4.

Bündchenmuster: 2 M re, 2 M li im Wechsel.

Glatt re: Hinr re M, Rückr li M.

Maschenprobe: Mit Nadeln Nr. 4–41⁄2 glatt re: 19 M und 26–27 R = 10 cm x 10 cm.

Abnahmen: Am R-Anfang Randm und 1 M re str, dann 1 Überzug arbeiten [1 M re ab- heben, 1 M re str und die abgehobene M überziehen]; am R-Ende bis vor die letzten 4 M str, dann 2 M re zusammenstricken, 1 M re, Randm.

Rückenteil: 74(82/90) M in Granatrot mit Nadeln Nr. 31⁄2–4 anschlagen und 4 cm im Bündchenmuster stricken. Weiter mit Nadeln Nr. 4–41⁄2 glatt re 11x je 4 R in Schwarz und Granatrot [= 88 R], dann im Wechsel je 8 R in Schwarz und Granatrot str. Dabei beidseitig in jeder 10. R 9x 1 M zunehmen = 92(100/108) M. In 45(43,5/42) cm Höhe, nach 4 R in Schwarz (8 R in Granatrot / 4 R in Granatrot), für die Armausschnitte beidseitig 1x 6(7/8) M abketten, dann in jeder 2. R 5x 1 M wie beschrieben abnehmen = 70(76/ 82) M. In 62 cm Höhe für den Halsausschnitt in einer Rückr die mittleren 20(22/24) M str und stilllegen, beidseitig davon in jeder 2. R 5x 1 M wie beschrieben abnehmen. In 66 cm Höhe, nach 4 R in Granatrot, die restlichen 20(22/24) Schulter-M abketten.

Vorderteil: Wie das Rückenteil str, jedoch den Halsausschnitt bereits in 57 cm Höhe wie beim Rückenteil beschrieben arbeiten.

Ärmel: 38(42/46) M in Granatrot mit Na- deln Nr. 31⁄2–4 anschlagen und 4 cm im Bündchenmuster stricken. Dann mit Nadeln Nr. 4–41⁄2 glatt re 8(8/9)x je 4 R in Schwarz und Granatrot [= 64(64/72) R], dann weiter im Wechsel je 8 R in Schwarz und Granatrot str. Dabei für die Ärmelschrägungen beidseitig in jeder 6. R 4(0/0)x 1 M, in jeder 4. R 14(18/18)x 1 M und in jeder 2. R 0(2/4)x 1 M zunehmen = 74(82/90) M. In 35,5(34/35,5) cm Höhe, nach 4 R in Schwarz (8 R in Granatrot / 4 R in Granatrot), für die Armkugel beidseitig 1x 6(7/8) M abketten, dann in jeder 2. R 13(15/ 17)x 1 M abnehmen. Danach die restlichen 36(38/40) M gerade abketten.

Fertigstellung: Die Teile spannen und unter feuchten Tüchern trocknen lassen. Alle Nähte schließen, die Ärmel einnähen. Für die Halsausschnittblende mit der Rund- stricknadel und Granatrot die stillgelegten M re str, dazwischen je 24 M aufnehmen = 88 (92/96) M. Nun zuerst 1 Rd li, dann 3 Rd re M str. Danach die M abketten, dabei re str.