14. Juni 2021
Stinkende Schuhe: 5 Methoden, die sofort helfen

Stinkende Schuhe: 5 Methoden, die sofort helfen

Gerade im Sommer fangen Sneaker, Turnschuhe und Co. gerne mal an zu müffeln. Wie Ihre Schuhe garantiert wieder frisch werden? Verraten wir Ihnen hier!

Ein Sommertag bringt leider nicht nur schöne Momente mit sich. Hat man den ganzen Tag in seinen Lieblingsschuhen verbracht, bleiben Gerüche oft nicht aus. Abhilfe können Sie aber schon mit wenig Aufwand schaffen. 

Stinkende Schuhe: 5 Methoden, die sofort helfen

1. Backpulver

Ob beim Backen oder Putzen: Backpulver und Natron sind echte Alleskönner, die in keinem Haushalt fehlen dürfen. Auch schlechte Gerüche lassen sich mit dem weißen Pulver in die Flucht schlagen. Denn Backpulver und Natron binden Feuchtigkeit - Gerüche werden somit ganz einfach neutralisiert. Geben Sie hierfür einfach ein Päckchen Backpulver in die Schuhe und lassen Sie dieses einige Stunden - besser noch über Nacht - einwirken. Das Backpulver können Sie danach ausklopfen oder mit einem Staubsauger aussaugen. So haben stinkende Schuhe garantiert keine Chance mehr!

2. Katzenstreu

Die zweite Methode klingt im ersten Moment vielleicht etwas komisch, ist aber ganz schön effektiv. Katzenstreu nimmt nicht nur Feuchtigkeit besonders gut auf, auch schlechte Gerüche werden effektiv gebunden. Davon können auch stinkende Schuhe profitieren. Füllen Sie hierfür einfach ein paar alte Socken mit ausreichend Katzenstreu, binden Sie diese zu und geben Sie diese über Nacht in die betroffenen Schuhe.

Auch interessant: Ihre Schuhe sind zu eng oder vielleicht sogar zu weit? Hilfreiche Tipps finden Sie hier>>

3. Waschmaschine

Wenn wirklich gar nichts mehr hilft, können Sie Ihre Schuhe auch in die Waschmaschine schmeißen. Doch Achtung! Nicht alle Schuhe überleben den Waschgang. Turnschuhe, Sneaker und Schuhe aus Stoff, Synthetik- und Meshmaterial können Sie aber ohne Probleme in der Waschmaschine waschen. Ein Restrisiko bleibt natürlich immer. Waschen Sie Ihre Schuhe daher am besten im Schonwaschgang bei 20-30° Grad Celsius. Zusätzlich können Sie noch ein wenig Hygienespüler oder ein spezielles Sneaker-Waschmittel hinzugeben. Die Schuhe vor dem Anziehen unbedingt gut trocknen lassen.

4. Gefrierfach

Als zusätzliche Maßnahme können Sie Ihre Schuhe auch in das Gefrierfach legen. Die Kälte tötet Bakterien zuverlässig ab. Geben Sie die Schuhe hierfür über Nacht einfach in einen verschließbaren Plastikbeutel. 

5. Schuhdeo

Auch mit einem speziellen Schuhdeo können Sie strenge Gerüche aus Ihren Schuhen beseitigen. Greifen Sie bitte niemals zu normalen Deos für die Achselhöhle! Diese können die Füße extrem reizen. Bevor Sie das Schuhdeo in die Schuhe sprühen, empfiehlt es sich, diese noch zu desinfizieren, zu waschen oder ins Gefrierfach zu legen. Ein besonders beliebtes Produkt für stinkende Schuhe finden Sie hier>>

Blasen an den Füßen vermeiden
Besonders im Sommer passiert es häufig: Wenn es warm ist, drückt und reibt der Schuh gegen die Haut. Das Ergebnis: Eine schmerzhafte Blase an Ferse, Fußballen...
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...