Tipps zum Abhnehmen: Schlank bis Ostern

Schlank bis Ostern und danach

Die Osterzeit ist für Abnehmwillige eine harte Zeit, denn überall locken verführerische Ostereier aus Schokolade, Nugat und Marzipan. Es wird gebacken und gekocht, was das Zeug hält, und dementsprechend schwer fällt die Zurückhaltung. Wir haben ein paar Tipps und Tricks für Sie, wie Sie bis Ostern schlank bleiben - und auch danach.

Schlank bis Ostern: Tipps zum Abnehmen
© macniak/iStock
Schlank bis Ostern und danach

Schlank bis Ostern

Die Kilos von Weihnachten sind kaum runter, da steht schon das nächste Fest vor der Tür. Und somit auch festliche und leckere Gerichte. Auch Ostern wird mit dem Schlemmen nicht gegeizt. Schoko-Eier, Brötchen mit Marmelade zum Frühstück oder der fette Braten zum Abend sind nicht gerade diätetisch. Damit man diese Köstlichkeiten auch ohne schlechtes Gewissen richtig genießen kann, pflegen viele den Brauch des Verzichts von Aschermittwoch bis Ostern. Dabei wird zum Beispiel auf Alkohol oder andere Genussmittel, Süßes und Schokolade oder auf Fleisch verzichtet. Manche machen sogar eine richtige Diät. Mit unseren Tipps ist das aber gar nicht nötig! Wir haben ein paar Tipps und Tricks, wie sie garantiert ohne Diät und schmerzlichen Verzicht bis Ostern schlank werden.

Mit dem Almased Programm erfolgreich abnehmen ohne zu hungern>>>

Drei Mahlzeiten am Tag

fenchelsuppe-salatstreifen.jpg
© Jalag Syndication
Diätrezepte: Bei uns finden Sie viele leckere und gesunde Diätrezepte>>
Zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung zählt ein reichhaltiges Frühstück. Die erste Mahlzeit am Tag sollte zugleich auch die größte sein. Das ist wichtig, damit der Körper genug Energie für den Tag hat. Da man sich im Laufe des Tages bewegt, kann viel Energie vom Frühstück umgesetzt, also viele Kalorien verbrannt werden. Morgens dürfen Sie also zu Kohlenhydraten und Ballaststoffen greifen. Ein Müsli mit fettarmem Joghurt und Obst ist der ideale Start in den Tag. Kaffee und Tee sind auch erlaubt, aber nur ungesüßt.

Der Mix aus Eiweiß und guten Kohlenhydraten ist bei jeder der insgesamt drei Mahlzeiten, die man am Tag zu sich nehmen sollte, das Geheimrezept. Deswegen sollte man jede Mahlzeit mit Obst oder Gemüse ergänzen. Am Abend sollte man weitestgehend auf kohlenhydratreiche Speisen verzichten und zu Eiweiß greifen. Wir empfehlen Eiweißbrot oder Magerquark mit Obst. Da der Körper im Schlaf nur langsam arbeitet, sollte man auch auf zu spätes Essen verzichten. Der Körper kann so nur schwer verdauen. Milchprodukte morgens und abends bringen den Stoffwechsel in Gang. Außerdem hält Kalzium die Fettverbrennung auf Trab. Fisch und Fleisch sind eiweißreich und eignen sich perfekt als Mittag- oder Abendessen.

osterreise.jpg
© Nebelsee/iStock
Entfliehen Sie den Versuchungen: Wenn Sie den Versuchungen einfach komplett entfliehen wollen, finden Sie hier Tipps für einen erholsamen Osterurlaub >>

Gründlich kauen und viel trinken

Ein No-Go sind Fertiggerichte. Die Geschmacksverstärker und anderen künstlichen Stoffe schaden nicht nur dem Körper, sondern verlangsamen auch den Stoffwechsel und sind beim Abnehmen nicht förderlich. Wichtig sind zudem langsames Essen und gründliches Kauen, um die Verdauung nicht zu erschweren. Ausreichendes Trinken ist ebenfalls eine der wichtigsten Voraussetzungen um abzunehmen. Mindestens zwei bis drei Liter Wasser am Tag sind dabei optimal. Außerdem braucht der Körper eine Zufuhr von etwa 40 Gramm Ballastoffen pro Tag. In der Realität ist das leichter gesagt als getan. Diese Werte dienen aber nur als Richtwerte.

Glückliche Frau beißt in eine Möhre
© CentralITAlliance/iStock
Schlank bis Ostern und danach

Sport für Körper und Geist

In der Woche sollte man es schaffen, ungefähr dreimal zum Sport zu gehen, um zusätzlich fit zu bleiben und den Stoffwechsel im Gang zu halten. Ein netter Nebeneffekt ist – in Kombination mit der guten Ernährung – eine verbesserte Haut. Wenn Sie diese Tipps befolgen, werden Sie im Nu Veränderungen an ihrem Körper und Ihrer Psyche bemerken. Sie fühlen sich fitter und gesund. So kommen Sie Ihrer Wunschfigur und dem Traumgewicht immer näher.

Apfel statt Schokolade

Essen ist wichtig und Essen soll auch Spaß machen. Deshalb ist es wichtig, dass man nicht nur verzichtet, sondern in erster Linie Lebensmittel ersetzt. Weißmehlprodukte wie Brötchen und Nudeln sollten durch Vollkornprodukte ersetzt werden. Süßigkeiten lassen sich durch Nüsse, Hülsenfrüchte oder Obst ausgleichen. Statt Säften und Limonaden sollte man zu Wasser mit Geschmack greifen. Das ist auch ganz einfach selberzumachen. Beispielsweise kann man eine viertel Zitrone in ein Glas Wasser ausdrücken. Supergesund und superlecker!

Sahnige Soßen sollten Sie vermeiden. Zu einem eiweißreichen Stück Fleisch sollte man lieber Gemüse essen und auf die Soße verzichten.

Schlank über Ostern

Damit nicht alles umsonst war und Sie nicht nach Ostern vor Schreck von der Waage kippen, empfehlen wir ein paar Tricks, die dabei helfen sollen, auch über die Feiertage nicht wieder zuzunehmen. Auch hier zählt in erster Linie der Ersatz ungesunder Nahrungsmittel. Statt fettem Braten kann man lieber zu Pute, Huhn, Kalb oder Wild greifen. Als Dessert empfehlen wir Obstquark statt Mousse au Chocolat und Rote Grütze statt Eis oder Kuchen. Beim Osterfrühstück sollte man Vollkornbrötchen bevorzugen oder ein leckeres Müsli. Außerdem ist es wichtig, dass nicht überall Schokolade oder andere süße Dinge herumstehen. So fällt es natürlich noch schwerer zu widerstehen. Der Schokoteller sollte durch einen Obstteller ersetzt werden oder eine Packung Nüsse.

Um die Verdauung anzuregen, eignet sich ein Osterspaziergang mit der Familie. Danach fühlt man sich gleich viel leichter, und man schnappt nebenbei auch noch etwas frische Luft. Auch bei der Ostereiersuche im Garten kann man den Kleinen beim Suchen helfen. So bleibt man garantiert auf Trab und betreibt nebenbei noch etwas Fitness. Was man aber nicht vergessen sollte: Es ist Ostern! Natürlich ist es erlaubt, sich etwas zu gönnen! Frust durch Verzicht führt nur zu Heißhungerattacken. Sünden in Maßen sind also vollkommen in Ordnung, denn davon wird niemand dick.

Mehr Abnehm-Tipps finden Sie hier>>

Der Stoffwechsel beeinflusst nicht nur unser Körpergewicht, sondern versorgt den Körper mit allen wichtigen Stoffen, die er braucht. Hier lesen Sie wie, Sie...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...