Blumen als Dekoelement für Ostern

Ostern: Blumen als vielseitiges Dekoelement

Bunte Frühlingsblumen in einer Vase sehen toll aus, strahlen Freude aus und machen unseren Wohnraum zu einem gemütlichen Ort. Aber es geht sogar noch besser: Wir erklären, wie Sie Möhren, Ostereier und Ostergras in Ihre Blumendeko integrieren können.

Kleine Pflanzen in bemalten Eierschalen für Ostern
© 2/Lew Robertson/Ocean/Corbis
Ostern: Blumen als vielseitiges Dekoelement

Ostern: Blumen als vielseitiges Dekoelement

Die perfekte Deko gelingt, wenn man mehrere Themen-Elemente miteinander verbinden kann. Zu Ostern gehören Eier natürlich unbedingt dazu. Warum verbinden Sie diese nicht mit Ihrem Blumenschmuck?

Blumen im Eier-Meer

Das benötigen Sie:

  • 1 große Vase oder Windlicht
  • 1 kleine, schmale Vase
  • bunte Eier (aus Plastik oder selbst gefärbt)
  • Blumen
kunst-am-osterei-05.jpg
© istockphoto
Ostern: Tipps und Tricks zum
Ostereier bemalen >>

So geht‘s:

  1. Füllen Sie die große Vase so hoch mit den bemalten Eiern, dass die kleine hineinpasst und mit dem Rand der großen Vase abschließt. Füllen Sie die kleine Vase mit Wasser und platzieren Sie diese mittig auf den Eiern.
  2. Füllen Sie nun die Hohlräume der großen Vase mit Eiern auf, sodass die kleine Vase nicht mehr zu sehen ist. Nun können Sie Blumen in die kleine Vase setzen.

Blumen in der Eierschale

Das benötigen Sie:

  • Hühnereier
  • kleine Blumen
  • Eierbecher
  • Stoffbänder
  • Heißklebepistole
basteln_ostern.jpg
© Pinterest
Die schönsten Bastelideen zu Ostern: Bezaubernde Bastelideen zu Ostern - einfach selbst zu machen und dabei sehr raffiniert >>

So geht’s:

  1. Blasen Sie die Eier aus und öffnen Sie eine Seite des Eis, als wollten Sie es auslöffeln. Verschließen Sie das Loch am Boden des Eies von innen mit ein wenig Heißkleber oder Gips.
  2. Geben Sie anschließend ein wenig Wasser in die Eierschale und stellen Sie kleine Blumen hinein. Das können zum Beispiel Lavendelblüten, Rosenknospen oder Gänseblümchen sein.
  3. Die Mini-Ostervasen können Sie nun entweder auf Eierbecher stellen oder als dekorativen Fensterschmuck verwenden. Bekleben Sie die Eier dazu von unten nach oben mit etwas Stoffband und lassen dieses so lang, dass es als Aufhänger fungiert.

Möhren-Blumen

Was mümmelt der Osterhase? Natürlich am liebsten Möhren. So einfach können Sie diese in Ihren Blumendeko einbauen:

Das benötigen Sie:

  • Möhren mit Kraut
  • eine Vase
  • Blumen

So geht’s:

Stellen Sie die Möhren einfach in die Vase hinein, in die Sie anschließend Wasser hineinlaufen lassen. Das Möhrengrün schaut nun oben aus der Vase heraus. Dann können Sie Blumen zu den Möhren drapieren. Besonders toll sehen blassorangefarbene Tulpen aus, die wunderbar zu den Möhren passen.

Bunter Kranz aus Ästen

Das wundervolle an Blumen: Sie verschönern kahle Dinge sofort und bringen Farbe ins Spiel. Stecken Sie zum Beispiel bunte Blumen in einen Kranz aus verschlungenen Ästen und schon sieht dieser frühlingshaft aus. Mit ein paar kleinen Ostereiern darin wird dieses Deko-Element noch festlicher.

Kleine Pflanzen in bemalten Eierschalen für Ostern
© 2/Lew Robertson/Ocean/Corbis
Ostern: Blumen als vielseitiges Dekoelement

Pfiffiger Zitronen-Schmuck & Snack-Blumen


Blumen im Ostergras

Das benötigen Sie:

  • ein großes Windlicht
  • einen Topf mit Narzissen oder Tulpen
  • Ostergras oder Moos

So geht’s:

  1. Füllen Sie etwas von dem Ostergras oder Moos in das große Windlicht und stellen Sie den Blumentopf darauf. Am besten legen Sie einen kleinen Blumenteller darunter.
  2. Verkleiden Sie nun den Blumentopf mit dem restlichen Moos, bis er nicht mehr zu sehen ist. Zusätzlich können Sie das Glas noch mit bunten Ostereiern schmücken.

Das tolle an dieser Deko: Die Frühlingslumen halten sich im Topf natürlich viel länger als in einer Vase.

Zitronen-Blumen

Diese Dekoration zaubert absolute Frische auf Ihren Ostertisch und ist ganz schnell gemacht.

Das benötigen Sie:

  • eine Vase oder Karaffe
  • 2-3 Zitronen oder Limetten
  • einen Strauß Blumen
oster-servietten.jpg
Osterservietten falten: Diese süßen Osterhasen falten Sie im Handumdrehen! Perfekt für eine festliche Ostertafel.

So geht’s:

  1. Schneiden Sie die Frucht in Scheiben und kleiden Sie das Glasgefäß damit aus, sodass eine Art Wand entsteht. Füllen Sie nun vorsichtig Wasser in die Vase ein.
  2. Alternativ können Sie auch eine kleinere Vase in die große Vase stellen. Nun können die Blumen in das Zitronen-Gefäß gestellt werden.

Snack-Blumen

Diese Deko können Sie nicht nur bewundern, sondern auch essen!

Das benötigen Sie:

  • eine Ananas
  • 1 Packung blaue Trauben
  • 1 Packung weiße Trauben
  • 1 Packung Blaubeeren
  • Schaschlik-Spieße

So geht’s:

  1. Schälen Sie die Ananas und Schneiden Sie sie in Scheiben. Entfernen Sie den helleren Mittelteil kreisförmig und stecken Sie dort eine Blaubeere hinein. Schneiden Sie die Scheiben in Blumenform und spießen Sie diese auf den Holzspieß.
  2. Auf den restlichen Holzspieß können nun abwechselnd blaue und weiße Trauben gespießt werden, die wie ein Blumenstängel aussehen. Anrichten (zum Beispiel für ein Buffet) können Sie die Frucht-Blumen in einer großen Glasvase.
Diese ausgefallene Deko macht Ihr Ostern ganz besonders kreativ. Dekorieren Sie Ihre vier Wände mit diesem Scherenschnitt aus Hasen. Das Bild der Osterhasen an...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...