7. Oktober 2015
Schweizer Rüblikuchen

Schweizer Rüblikuchen

Der Rüblikuchen ist ein Klassiker aus der Schweiz und mittlwerweile auf der ganzen Welt bekannt. Probieren Sie das leckere Rezept aus frischen Möhren und knackigen Nüssen. Eine leckere Buttercreme rundet den Kuchen ab.

Schweizer Rüblikuchen
© seasons.agency / Gräfe & Unzer Verlag / Kramp + Gölling
Schweizer Rüblikuchen

Rezept für saftigen Rüblikuchen

Zutaten:

  • 7 große Eier
  • 50 ml Wasser
  • 400 g geriebene Möhren
  • 400 g gemahlene Haselnüsse
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Honig
Gesunder Möhrenkuchen - Leckere gesunde Kuchen schnell und einfach selber backen
© Carpe89/Thinkstock
Gesunder Kuchen: Dieser Möhren-Zucchini-Apfel Kuchen ist ein sehr gesunder Kuchen, den Sie ohne Gewissensbisse genießen können. 

Zubereitung:

  1. Waschen und schälen Sie die Möhren zunächst gründlich und reiben Sie sie anschließend. Trennen Sie die Eier und schlagen Sie das Eiweiß so lange, bis es steif ist.
  2. Geben Sie dann ein wenig Wasser zum Eigelb dazu und vermischen Sie es mit dem Honig, dem Mehl, den geriebenen Nüssen, den geriebenen Möhren und dem Backpulver. Anschließend heben Sie vorsichtig den Eischnee unter.
  3. Geben Sie den Teig dann in eine eingefettete Springform und lassen Sie ihn bei ca. 200°C für ca 45 Minuten im Backofen backen - fertig!
  4. Für die Glasur Puderzucker mit Wasser oder Zitronensaft verrühren und über den Kuchen geben.

Tipp:

Für Leckermäulchen, die es gern noch etwas süßer mögen, empfehlen wir eine Haube aus leckerer Frosting-Creme! Sobald der Rüblikuchen abgekühlt ist, kann er mit der Creme bestrichen werden. Kleine Rüben aus Zucker sorgen für den krönenden Abschluss.

Rezept Vanille-Frosting:

Zutaten:

  • 200 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 150 ml Sahne
  • 450 g Puderzucker
  • 2 TL Vanille Extrakt (frische Vanille oder Aroma)
  • 1 Prise Salz

Zubereitung saftiger Rüblikuchen

  1. Die weiche Butter schön schaumig rühren.
  2. Jetzt, nach und nach den fein gesiebten Puderzucker der Buttermasse zugeben. Darauf achten, dass die Masse cremig bleibt.
  3. Ist die Puderzucker-Butter-Masse schön homogen, kann die Vanille und die Prise Salz hinzugefügt werden. Das fertige Vanille Frosting kann nun mit einer Spritztülle auf die Cupcakes aufgespritzt werden. Ein Kuchen lässt sich am besten mit einem Messer bestreichen.

Probieren Sie auch dieses Rezept für Rhabarber-Blechkuchen >>

Mini-Kokos-Pancakes
Diese kleinen Mini-Pancakes befördern Sie auf einen Schlag in den siebten Pfannkuchenhimmel. Feine Kokosraspel geben den Pancakes einen karibischen Touch, der...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...