Bauch-Beine-Flow So viel bringt das neue Yoga-Programm

Beim Stöbern auf der coolen Yoga-Plattform von YogaEasy ist uns dieses neue Programm gleich ins Auge gesprungen. Und das steckt dahinter...

Bauch-Beine-Flow So viel bringt das neue Yoga-Programm © YogaEasy

BAUCH, BEINE, FLOW – Das High-Intensity-Yoga-Programm 

Manche sagen, Yogis haben die schönsten, langen Muskeln.  Muskeln?! Ja, absolut - Ein knackiger Flow sorgt auch für einen knackigen Körper. Besonders in sich haben es die neuen High-Intensity-Sequenzen von Sonia Taylor Bach im Programm „Bauch, Beine, Flow – Das High-Intensity-Yoga-Programm” von YogaEasy. Über 10 Tage lang wechseln sich fordernde 15-bis 35 minütige Intervall-Yoga-Flows mit sanften Yoga und Meditationssequenzen an den Entspannungstagen ab. Zusätzlich zu den täglichen Videovorschlägen gibt es Lesetipps rund um die dynamische Praxis und wie immer viel Inspiration und Motivation um Yoga in seinen Alltag zu integrieren. www.yogaeasy.de/programme

 

Kurz-Interview: 2 Fragen an Sonia Taylor Bach

 

Was erwartet die Teilnehmer bei dem High-Intensity-Yoga-Programm?

"Das Programm ist so aufgebaut, dass du einen Tag eine High-Intensitiy-Yoga Einheit machst und jeden zweiten Tag eine ruhigere Yoga-Sequenz zur Regernation angeboten wird. Im Wesentlichen trainiert man Kraft und Ausdauer. Durch die Intensität der Praxis werden die Stoffwechselprozesse getriggert. Man trainiert sein kardiovaskuläres System, so dass ein höherer Kalorienverbrauch entsteht. Darüber hinaus wird mehr Adrenalin ausgeschüttet als in einer sanfteren Yogapraxis, was mehr Energie freisetzt."

Ist es für jeden geeignet? Wem würdest Du es empfehlen?

"Auf mentaler Ebene gibt es unterschiedliche Typen: Einige entspannen eher über etwas sanfteres Praktizieren wie Meditation oder Yin Yoga – obwohl Yin Yoga natürlich auch sehr intensiv sein kann. Dann gibt es andere Typen, zu denen ich auch gehöre, die speziell im Yoga eine intensivere Herausforderung suchen. Das katapultiert mich dann aus allem anderen, das mich im Leben gerade fordert, komplett raus. 

Besonders wenn du im Körper irgendwo Verspannungen aufgebaut hast, kannst du diese mit einem intensiven Akupressur-Druck wieder aushebeln. So übertrage ich das auch auf die Yogapraxis. Wenn man sehr verspannt ist, braucht es häufig viel Hitze und intensive Bewegungen, um das wieder aufzulösen – so weit der physisch-anatomische Aspekt. Ich empfehle, es einfach auszuprobieren."

Psst! Extra für FürSie.de-Leserinnen haben wir einen Gutschein für das Online-Yoga-Studio "YogaEasy">>>

Schlagworte: