UGG-Boots reinigen: So sehen die Schuhe wieder aus wie neu

UGG-Boots reinigen: So sehen die Schuhe wieder aus wie neu

Die kuscheligen Boots, die wir vor allem aus den 2000ern von der Marke UGG kennen, sind wieder stark im Kommen. Schön warm sind sie ja – doch was, wenn Schmutz und Regen die Schuhe ruinieren? Wir verraten, wie Sie Fell-Boots richtig reinigen.

Die kuscheligen Boots mit Fell und Veloursleder sind einfach nur perfekt für den Winter. Sie sind sooo schön warm, unsere Füße fühlen sich wie in Hausschuhen. Das Problem dabei? Die weichen Materialien sind nicht besonders wetterfest. Sobald wir mit ihnen durch Regen und Matsch stapfen, werden sie nass und dreckig. Unschöne Flecken sind das Ergebnis. Wir verraten Ihnen, wie Sie die angesagten Schuhe wieder ansehnlich machen.

Hier finden Sie die schönsten warmen Boots für diesen Winter >>

Fell-Boots reinigen: Schritt-für-Schritt Anleitung

Das empfindliche Leder der Kuschel-Boots weist schnell unansehnliche Flecken auf, sobald sie mit Regen oder Streusalz in Berührung kommen. So werden Sie Schmutz, Wasserflecken und Salzablagerungen wieder los:

1. Schritt: Stiefel absaugen

Mit dem Staub- oder Handsauger können Sie die Stiefel effektiv von Dreck befreien. Sand und Schmutz setzten sich schnell im weichen, empfindlichen Material ab – es gelangt durch Regenwasser oder Schnee an die Schuhe. Warten Sie, bis die Schuhe vollständig getrocknet sind. Nehmen Sie dann den unteren Teil des Saugers ab, sodass Sie mit dem Rohr direkt die trockenen Schmutzpartikel absaugen können.

Im Video: So trocknen Stiefel schneller

2. Schritt: Nass reinigen

Nun spülen Sie die Oberfläche der Fell-Boots unter klarem, fließendem Wasser ab. Mit dem Leitungswasser lösen Sie festsitzenden Schmutz und spülen Salz- und Kalkablagerungen fort.

3. Schritt: Flecken entfernen

Hartnäckige Flecken können jetzt so bekämpft werden: Lassen Sie den kuscheligen Boots mit lauwarmem Wasser ein Bad im Waschbecken ein. Dazu geben Sie einen Teelöffel Wollwaschmittel oder mildes Haarshampoo. Mit einem weichen Lappen reiben Sie dann vorsichtig über die betroffenen Stellen. Zum Schluss spülen Sie die Boots mit klarem Wasser ab.

4. Schritt: Richtig trocknen

Die Schuhe sollten anschließend an einem kühlen und luftigen Ort getrocknet werden. Stellen Sie die Boots nicht unter die Heizung! Stopfen Sie die Boots gern mit Zeitungspapier aus – wechseln Sie dies aber mindestens ein Mal pro Tag, damit es nicht schimmelt.

Kuschelige Fell-Boots können Sie hier nachshoppen:

 
Richtig spülen will gelernt sein. Vor allem, wenn es um das Sparen von Wasser geht, gibt es einiges zu beachten. Wir verraten, wie Sie möglichst sparsam Ihr...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...