Schuh-Trend 2022: 5 Sandalen, die die Füße schmaler wirken lassen

Schuh-Trend 2022: 5 Sandalen, die die Füße schmaler wirken lassen

Besonders im Sommer wirken unsere Füße häufig breiter, als wir sie gern hätten. Das Laufen bei hohen Temperaturen lässt sie anschwellen und platt wirken. Zum Glück können wir mit den richtigen Schuhen optisch etwas dagegen unternehmen. Wir zeigen Ihnen, welche Sommerschuhe unsere Füße sofort schmaler wirken lassen.

Breite Füße schmaler wirken lassen: 3 Tipps für die richtigen Schuhe

Wer seine Füße optisch gern etwas schmaler wirken lassen möchte, kann mit der richtigen Schuhwahl Einfluss nehmen. Wir verraten Ihnen, worauf Sie beim Schuhmodell achten sollten.

1. Die richtigen Riemen

Bei Sandalen, Flip-Flops oder Slides achten Sie darauf, wie die Riemchen verlaufen. Gerade von links nach rechts über den Fußrücken gespannte Schnüre lassen den Fuß eher breit wirken. Besser: Riemchen, die von vorn nach hinten verlaufen oder sich schräg kreuzen. Alles, was den Fuß optisch längs unterteilt, streckt den Fuß und lässt ihn so auch automatisch schmaler wirken.

2. Die richtige Farbe

Wir wissen, dass schwarze Kleidung und andere dunkle Töne schlank machen. Das gilt auch für die Füße! Greifen Sie zu schwarzen, dunkelgrauen oder dunkelblauen Schuhen. Seien Sie vorsichtig Nude oder Rosatönen. Diese könnten dem Fuß optisch noch mehr Masse geben.

3. Die richtige Form

Auch bei der Form hilft alles, was den Schuh streckt: V-Formen, längliche Spitzen und auch Absätze helfen dabei, den Fuß statt in die Breite in die Länge gehen zu lassen.

 

 

Sandalen für breite Füße
Hübsch und bequem? Wir zeigen Ihnen, welche Sandalen in dieser Saison angesagt und gut zu Ihren Füßen sind!
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...