Keine Laufmaschen mehr: Mit dem Strumpfhosen-Trick klappt's

Keine Laufmaschen mehr: Mit dem Strumpfhosen-Trick klappt's

Kaum ist die Strumpfhose angezogen, lässt sich auch schon die erste Laufmasche blicken. Was tun? Vergessen Sie Nagellack und Haarspray. Wir haben einen Trick entdeckt, mit dem Sie nie wieder Laufmaschen haben. So halten Ihre Strümpfe ewig!

Wie viele Strumpfhosen haben Sie in Ihrem gesamten Leben eigentlich schon gekauft und weggeschmissen? 50, 100, 200? So oder so. Es waren bestimmt eine Menge. Schließlich lassen sich die lästigen Laufmaschen oft schon nach kürzester Zeit blicken. Das ist nicht nur nervig, sie ruinieren auch unseren Look. Und das können wir gerade an Silvester so gar nicht gebrauchen. Die Lösung für das Problem? Simpel. Denn Sie haben sie bereits daheim.

Keine Laufmaschen mehr: Mit dem Strumpfhosen-Trick klappt's

Alles, was Sie tun müssen, ist folgendes: Befeuchten Sie die Strumpfhose ganz leicht (am besten mit einer Sprühflasche) und legen Sie das Kleidungsstück über Nacht in einen Zip-Beutel ins Gefrierfach. Am nächsten Tag gehören Laufmaschen dann endgültig der Vergangenheit an. Die Kälte bewirkt, dass die Nylon-Fasern widerstandsfähiger und reißfester werden. Genial!

Lesen Sie auch: Laufmaschen vorbeugen und aufhalten - Diese Tipps helfen>>

Tipp: Waschen Sie Ihre Strumpfhosen am besten mit Haarshampoo. Das Hausmittel sorgt ebenfalls dafür, dass die Fasern nicht mehr so leicht reißen. Außerdem bleiben die Strümpfe auf diese Weise auch besser in Form.

Damit Pullover, Kleider, Blusen, Hosen und Co. lange schön bleiben, benötigen die Kleidungsstücke die richtige Pflege. Und selbst dann kann immer noch eine...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...