19. Oktober 2020
Diese Handtaschen sind der absolute Hingucker in diesem Herbst

Diese Handtaschen sind der absolute Hingucker in diesem Herbst

Die Handtasche ist wohl mit Abstand das beliebteste Accessoire der Frauen. Und das aus gutem Grund: Kaum ein anderer Styling-Begleiter ist so praktisch, wandelbar und vielseitig kombinierbar wie eine Handtasche.

Frau mit Handtasche
© iStock

Sie kann ein Outfit aufwerten und ihm den besonderen Touch verleihen, für einen echten Hingucker sorgen oder einfach nur die wichtigsten Utensilien hübsch aufbewahren. Kein Wunder also, dass es auch in diesem Jahr wieder einige Taschentrends gibt, die man als echte Fashionista nicht verpassen sollte. Wir verraten, welche Farben, Formen und Styles besonders angesagt sind und wie Sie diese gelungen in Szene setzen.

Die beliebtesten Taschen 2020

Neben einigen Klassikern, die nie aus der Mode kommen, beschert uns 2020 wieder einige Besonderheiten und Trends, die besonders angesagt sind und sich großer Beliebtheit erfreuen. Dazu gehören die folgenden Modelle, die wir nun im Detail vorstellen:

  • Bauch- und Gürteltaschen
  • Saddle Bag
  • Gesteppte und geflochtene Taschen 
  • Shopper
  • Maxi-Clutches
  • Multi-Bags

Praktisch und stylisch: Bauch- und Gürteltaschen

Bereits seit einiger Zeit beherrscht dieser Trend die Modewelt. Die praktischen Bauchtaschen, die wir nun schon eine ganze Weile auf die unterschiedlichste Weisen tragen, haben sich nur minimal gewandelt. Waren es im Sommer noch größere Bauchtaschen, die man durchaus auch sportlich quer über den Oberkörper getragen hat, sind es im Herbst nun XS-Minibauchtaschen, die man ebenfalls crossbody oder um die Hüfte gebunden trägt. 

Für einen besonders femininen Look empfehlen wir, die Tasche direkt um die Taille zu tragen, da so die Silhouette betont wird. Mit einem schicken Kleid oder einer Rock-Bluse-Kombination hat man so einen eleganten Look geschaffen. Doch aufgepasst: In die Mini-Bauchtaschen passt auch nur wenig hinein. Am besten überlegen Sie bereits im Vorfeld, was Sie dringend brauchen und ob die Tasche dafür geeignet ist.

Saddle Bag: Designer-Tasche mit Wow-Faktor

Ein weiterer praktischer Begleiter ist die sogenannte Saddle Bag. Ihren Namen trägt die Tasche aufgrund ihrer sattelähnlichen Form. Ursprünglich stammt das besondere Modell vom französischen Luxus-Designer Dior. Doch inzwischen hat der Stil einige Nachahmer gefunden und ist auch zu günstigeren Preisen erhältlich. Besonders cool sind klassische Farben mit Gold- und Silber-Applikationen. Wer etwas tiefer in die Tasche greifen möchte, gönnt sich das Original am besten mit angesagtem Logo-Print.

Shopper: Der praktische Allrounder

Ebenfalls beliebte Begleiter in den vergangenen Jahren sind große Shopper-Bags. Sie sind nicht nur praktisch, sondern auch für jeden Anlass geeignet. Gerade fürs Büro, zum Einkaufen oder Shopping in der Stadt ist das Modell eine perfekte Möglichkeit, einige Dinge wie z.B. einen Regenschirm, Schal, aber auch ein paar Snacks zu verstauen. Ähnlich wie ein Rucksack bietet die Tasche viel Stauraum. Deshalb sind Shopper dieses Jahr besonders in bunten Farben oder Musterprints im Trend. Aufgrund ihrer einfachen Kombinationsmöglichkeiten gehören sie definitiv zu den Taschen für jede Gelegenheit und reihten sich damit neben Crossbody-Bags und Satchel-Bags zu den beliebtesten Modellen ein. 

Gesteppt und geflochten: Natürlicher Taschen-Look

Der Boho-Look ist nicht nur in der Modewelt seit einer Weile beliebt. Auch bei der Einrichtung findet der Stil immer mehr Berücksichtigung. Er lebt von natürlichen Materialien und lockeren Accessoires im „handgemacht“-Look. Dazu passt der Trend der geflochtenen und gesteppten Taschen aus Leder, die einen fast natürlichen Stil haben und dadurch ideal zu luftigen Kleidchen im Boho- und Romantik-Look passen. Aber auch coole, rockige Looks sind in Kombination mit gesteppten Ledertaschen möglich. 

Groß, größer, Maxi-Clutches

Clutches gehören seit Jahren zu den beliebtesten Taschen. Doch waren in der Vergangenheit vor allem die kleinen, eleganten Modelle angesagt, ist 2020 vor allem die Maxi-Variante von Bedeutung. Den Anfang machte dabei das Modell „The Pouch“ von Bottega Veneta, die durch ihr weiches Material und ihre Größe schnell zum angesagten Designer-It-Piece geworden ist.

Mehr ist mehr: Multi Bags

Was gibt es wohl besseres als eine Tasche? Ganz genau! Zwei Taschen. Wenn diese dann in unterschiedlichen Größen und Formen miteinander zu einer Multi-Bag kombiniert werden, sind wahre Taschen-Liebhaberinnen im siebten Himmel angekommen. Der ausgefallene Trend in diesem Jahr durch Designer Louis Vuitton bei den Modebloggerinnen aufgeflammt. Und wenn man erstmal begriffen hat, wie praktisch die Mehrfach-Kombinationen sind, möchte man sie gar nicht mehr eintauschen. 

Ob zu ausgiebiger Shopping-Tour, Waldspaziergang mit dem Hund oder einem schönen Restaurantbesuch mit dem Partner: Multi-Bags sind wandelbar und die perfekte Ergänzung zu jedem Outfit. Wer sich kein teures Designer-Modell leisten möchte, kann ebenso aus den bereits vorhandenen Taschen eine Kombination kreieren. Dabei sollten Sie jedoch auf die Material- und Größenauswahl achten und so für ein harmonisches Bild sorgen.
 

Herzogin Kate im Trendkleid
Elegant wie Herzogin Kate? Kein Problem! Das absolut bezaubernde Trend-Kleid, welches Kate auf der Hochzeit ihrer Schwester Pippa Middleton trug, gibt es jetzt...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...