Bikinis 2022: Diese Modelle zaubern ein tolles Dekolleté

Bikinis 2022: Diese Modelle zaubern ein tolles Dekolleté

Sommerzeit ist Badezeit! Kein Wunder, dass es Bikinis und Badeanzüge jetzt wieder in allen Farben und Formen zu kaufen gibt. Bestimmte Schnitte und Muster können wir uns sogar zunutze machen, denn sie schmeicheln unserer Figur besonders. Wir verraten Ihnen, welche Bikinis vor allem für Frauen mit wenig Oberweite geeignet sind, da sie uns im Nu ein Körbchen dazu schummeln.

3 Dinge, die Ihre Oberweite größer wirken lassen

Eine kleine Oberweite toll in Szene setzen? Kein Problem! Das können Bikinis mit bestimmten Schnitten, Farben und Mustern. Wir verraten Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten sollten, wenn Sie sich optisch ein Körbchen dazu schummeln wollen.

1. Auffällige Muster

Frauen mit kleiner Oberweite können sich bei gemusterten Oberteilen so richtig austoben. Greifen Sie gern zu auffälligen Prints, großflächigen Mustern und bunten Farben. Das trägt optisch auf und hilft so dabei, Ihre Oberweite größer wirken zu lassen.

2. Die richtige Form

Wer obenrum nicht viel unterstützen muss, kann theoretisch so gut wie jede Form tragen. Doch bestimmte Schnitte unterstützen einen kleinen Busen besonders. Toll sind etwa Bandeau-Bikinis – diese drücken die Brust nach oben hin raus und lassen sie so größer wirken. Auch seitlich funktioniert das Ganze: Oberteile, die die innere Hälfte der Brust freilassen und leicht zusammendrücken, setzen diese toll in Szene. Klassisch funktionieren natürlich besonders gut Push-up-Bikinis.

3. Details und Accessoires

Bei einer kleinen Oberweite machen sich Details an Bikini-Oberteilen wie Raffungen, Rüschen, Bänder und Co. besonders gut. Diese tragen optisch noch mehr auf, was uns schnell mal eine Körbchengröße mehr beschert.

Sie möchten einen Bikini, der Problemzonen kaschiert, Ihre Vorzüge betont und dabei auch noch richtig gut aussieht? Gar kein Problem! Wir haben das Internet...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...