Festlich schlemmen ohne Reue Kalorienarmes Weihnachtsmenü: Dessert

Im Advent lassen wir es uns gut gehen. Gebrannte Mandeln und Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, leckerer Stollen bei den Schwiegereltern und Kekse im Büro: Überall lauern die Kalorienfallen. Wie wäre es da, statt eines traditionell schweren Weihnachtsmenüs, mit einer leichteren Variante, die trotzdem satt und glücklich macht? Schmackhafte Rezepte für Vorspeise, Hauptgang und Dessert finden Sie hier.

Kalorienarmes Dessert: Buchweizencrepes Kalorienarmes Weihnachtsmenü: Dessert © Magone/iStock

Buchweizencrêpes mit Beeren und Karamellsoße

Pfannkuchen und Crepes
Kraut-Speck-Pfannkuchen


Pfannkuchen und Co. sind schnell zubereitet, außerdem gibt es sie in den leckersten Variationen:

Kraut-Speck-Pfannkuchen
Mini-Kokos-Pancakes
Pancakes mit Vanille-Erdbeer-Füllung

Zutaten für 4 Portionen 

  • 60 g Buchweizenmehl
  • 2 Eier
  • 150 ml Milch 
  • 100 ml Wasser
  • Prise Salz 
  • Karamellsoße
  • 500 g Erdbeeren 
  • 150 g Blaubeeren 
  • 100 g Puderzucker 

Zubereitung

  1. Für den Buchweizenpfannkuchen das Buchweizenmehl, die Eier, die Milch, das Wasser und etwas Salz zu einem Teig verrühren. 
  2. Den Teig in einer Pfanne mit etwas Öl zu Pfannkuchen ausbacken.
  3. Die Erdbeeren und Blaubeeren gründlich waschen. Den Pfannkuchen mit den in Scheiben geschnittenen Erdbeeren füllen und falten. Einzelne Erdbeeren und Blaubeeren dienen als essbare Deko auf dem Teller. 
  4. Zum Schluss den Pfannkuchen mit Puderzucker bestreuen und mit Karamellsoße zusätzlich versüßen.

Ebenfalls mit Buchweizenmehl: russische Blinis

1 2 3