6. November 2020
TV-Tipp fürs Wochenende: Die Diplomatin

TV-Tipp fürs Wochenende: Die Diplomatin – Tödliches Alibi

Am Samstagabend noch nichts vor? Wir empfehlen euch den spannenden Primetime-Film auf ARD um 20.15 Uhr.

FunkUhr TV-Tipp
© ARD Degeto/Roland Suso Richter

FunkUhr TV-Tipp für Samstag: Die Diplomatin – Tödliches Alibi auf Das Erste um 20.15 Uhr

Karla Lorenz (Natalia Wörner) unterstützt als Botschafterin in Prag ein deutsch-tschechisches Prestigeprojekt zu Künstlicher Intelligenz im Medizinsektor. Die erfahrene Diplomatin soll sicherstellen, dass Deutschland wie geplant die zweite Projektphase übernehmen kann. Bei der auch von der tschechischen Staatssekretärin Zdenek (Andrea Osvárt) für die Presse gut vorbereiteten Präsentation im Prager Future Campus, erfährt Karla jedoch, dass es auf tschechischer Seite ernste Probleme gibt und das Projekt vor dem Aus steht.
Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Betrugs und ihr Ansprechpartner, der charismatische Ministerialbeamte Stokr (Stipe Erceg), steht zudem unter einem schweren Verdacht: Er soll, vermutlich angetrunken, einen Unfall mit Fahrerflucht begangen haben. Das Opfer ist der Sohn eines Polizeibeamten. Für Kommissar Horava (Alexander Beyer) gibt es keinen Zweifel an der Schuld Stokrs, da an dessen Geländewagen belastende Unfallspuren gefunden wurden.
 
Allerdings hat der Beamte ein Alibi: Karla Lorenz hatte sich am Abend des Unfalls mit ihm geschäftlich getroffen. Wenn das zu Protokoll geht, muss Horava seine Ermittlungen gegen Stokr einstellen.
 
Für Karla steht eines fest – auch wenn sie das Projekt möglicherweise gefährdet, sie hat sich nicht geirrt, obwohl alles gegen Stokr spricht.
Unerschütterlich an ihrer Seite – Nikolaus Tanz (Jannik Schümann), der gemeinsam mit Karla der überraschenden Wahrheit auf die Spur kommt …

Funkuhr TV-Tipp: Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück
Noch keine TV-Idee fürs Wochenende? Wir empfehlen euch diesen neuen unterhaltsamen Film in der ARD-Mediathek!
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...