Stumpfe Gartenschere: So wird sie schnell wieder scharf

Stumpfe Gartenschere: So wird sie schnell wieder scharf

Auch eine Gartenschere kann mal stumpf werden. Das Schneiden von Zweigen und Ästen wird dann deutlich mühsamer. Daher zeigen wir Ihnen hier, wie Sie die Schere schnell und unkompliziert wieder schärfen können.

Nicht nur Messer oder Haushaltsscheren sollten ab und an geschärft werden, auch die Gartenschere gehört dazu. Denn nur mit einem scharfen Schneidewerkzeug gelingt die Arbeit im Garten mühelos. Was Sie tun können, wenn die Schere stumpf ist, lesen Sie hier. 

Stumpfe Gartenschere: So wird sie schnell wieder scharf 

Gartenscheren sind meist aus zwei Teilen zusammengeschraubt. Entweder besitzen die Scheren nur eine oder aber zwei Klingen. Hat die Gartenschere nur eine Klinge, muss auch nur die eine Seite geschärft werden. So klappt das Schärfen:

  1. Schrauben Sie zunächst die Schere auseinander und bauen die Klinge aus. Das klappt je nach Modell mit einem Schraubenzieher oder Schlüssel.
  2. Nun zunächst einmal die Klingen mit einem weichen Tuch von Erde und Schmutz befreien. Dazu können Sie auch etwas Glasreiniger verwenden. Im Anschluss mit einem Lappen trockenwischen. Jetzt geht es ans Schleifen.
  3. Zum Schleifen benutzen Sie am besten einen Schleifstein, den Sie bereits vor dem Schleifen für ein paar Stunden in ein Wasserbad legen.
  4. Benetzen Sie den Schleifstein mit Wasser und schleifen Sie die Schneide zuerst mit der groben Seite des Steins, bis alle Kerben verschwunden sind. Dabei auf den richtigen Winkel achten. Sie können sich hierbei am bereits vorhandenen Schliff orientieren. Jetzt den Vorgang noch einmal mit der feinen Seite des Schleifsteins wiederholen. Den Stein während des Schliffs zwischendurch mehrmals mit Wasser anfeuchten. Einen Schleifstein finden Sie hier >>
  5. Ist die Schere wieder scharf, schrauben Sie die Einzelteile wieder zusammen. 
  6. Ölen Sie die Verbindungsschraube zum Schluss, so bleibt die Gartenschere schön leichtgängig.

>> Hier finden Sie eine gut bewertete Gartenschere

So werden normale Scheren ruckzuck wieder scharf >>

Warum muss ich meine Gartenschere schärfen?

Sind die Schneiden der Gartenschere stumpf, können Sie den Pflanzen Quetschwunden zufügen oder die Rinde von Bäumen beschädigen. Außerdem kann das Holz splittern. Darüber hinaus ist das Schärfen eine nachhaltige Methode, denn es sorgt dafür, dass Sie die Schere noch lange benutzen können, anstatt sie gegen ein neues Modell auszutauschen. 

Im Video: Besonders pflegeleicht: Sieben Balkonpflanzen für Faule

Laub ist Laub? Nicht ganz. Tatsächlich macht es einen großen Unterschied, WELCHE Blätter wir auf den Kompost werfen. Einige davon haben in der Rotte nämlich...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...