So oft sollten Sie Ihre Wäsche auf 90 Grad waschen

So oft sollten Sie Ihre Wäsche auf 90 Grad waschen

Beim Thema Wäsche waschen scheiden sich oft die Geister. Ein weit verbreiteter Mythos besagt, dass man Textilien wie Handtücher auf 90 Grad waschen sollte, damit auch ja alle Bakterien abgetötet werden. Aber stimmt das wirklich? Wir klären, was es damit auf sich hat. 

Die einen waschen auf 30 Grad, die anderen auf 60 – und manche sogar auf 90 Grad! Beim Thema Wäsche handeln die meisten so, wie sie es zuhause gelernt haben. Aber welche Art und Weise ist am besten für den Geldbeutel, die Umwelt und natürlich die Wäsche?

Haushalt: Wann sollte ich auf 90 Grad waschen? 

Dass bei vielen Kleidungsstücken 30 Grad als völlig ausreichend gilt, ist mittlerweile vielen bekannt. Warum Sie Ihre Wäsche nämlich niemals auf 40 Grad waschen sollten, lesen Sie hier. Aber was ist eigentlich mit dem Waschgang bei 90 Grad?

Früher war die Kochwäsche vor allem bei Handtüchern die geläufige Methode, um alle Bakterien und Viren abzutöten. Heute kann das sinnvoll sein, wenn Sie einen Magen-Darm-Virus oder andere ansteckende Krankheiten besiegen oder auch Flöhe, Läuse oder Bettwanzen bekämpfen wollen. Ist dies nicht der Fall und Sie sind gesund, reichen auch 60 Grad völlig aus, um klassische Haushaltskeime abzutöten.

Lesen Sie auch: Das passiert, wenn Sie Bettwäsche und Handtücher zusammen waschen >>

In diesen Fällen sollten Sie auf 60 Grad waschen

Natürlich ist es auch deutlich kostengünstiger, Textilien wie Handtücher oder Bettwäsche, die ohnehin häufig in der Waschmaschine landen, auf 60 statt auf 90 Grad zu waschen. Das ist auch deshalb sinnvoll, weil sie häufig aus empfindlichen Stoffen hergestellt sind, die einen zu hohen Waschgang gar nicht vertragen. Außerdem sollte farbige Wäsche niemals bei 90 Grad gewaschen werden, da die Farbe sonst stark verblassen kann. 

Im Video: Waschsymbole – diese Textilien gehören nicht in die Waschmaschine

In den meisten Kleidungsstücken finden wir Pflegeetiketten, die uns zeigen, wie und ob die Teile gewaschen werden dürfen. Leider sind die Symbole nicht immer selbsterklärend – und das kann Folgen haben. An welchem Symbol Sie erkennen, welche Textilien nicht in die Waschmaschine gehören, sehen Sie im Video. 

Ob Gerüche, Schimmel oder Schmutz. Auch das kleine Loch im Waschbecken muss hin und wieder gereinigt werden. Wir wissen, mit welchen Hausmitteln es im Bad und...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...