11. Juni 2021
Ronja Forcher im Porträt: Privatleben und Karriere

Ronja Forcher im Porträt: Privatleben und Karriere

Ronja Forcher kennen wir vor allem als die beliebte Rolle Lilli Gruber in „Der Bergdoktor”. Aber auch zusätzlich zu ihrem schauspielerischen Talent hat die Österreicherin so einiges vorzuweisen. Erfahren Sie hier alles über Ronja Forcher!

Ronja Forcher wurde am 07.06.1996 in Innsbruck, Österreich geboren. Die junge Dame wuchs bereits als Tochter eines Schauspielers und einer Casting-Agentin auf – da sind die Weichen für eine erfolgreiche TV-Karriere gestellt!

Schauspielkarriere beginnt in jungen Jahren

Mit bereits sechs Jahren begann Ronja ihre Schauspiellaufbahn. Sie spielte Kinderrollen am Tiroler Landestheater, wo ihr Vater zu der Zeit fest engagiert war. Auch im TV war sie in jungen Jahren bereits zu sehen. Ihre Schulleistungen litten darunter nie – nach ihrer bestandenen Matura startete sie direkt ihre Schauspielausbildung an der „1st filmacademy” in Wien. Aufgrund der bereits erworbenen Erfahrung durfte Ronja Forcher gleich im dritten Semester starten.

Ronja Forchers TV-Auftritte

Ronja Forcher hat trotz ihres jungen Alters nicht nur bereits einige TV-Produktionen hinter sich, sondern stand sogar schon mit der ein oder anderen Schauspielgröße vor der Kamera.
So drehte sie 2005 mit Christine Neubauer und Papa Reinhard Forcher die Literaturverfilmung „Die Geierwally”. Auch in der Fernsehserie „Im Tal des Schweigens“ ergatterte das Jungtalent eine Rolle.
Gesehen haben wir Ronja Forcher außerdem im „Schlosshotel Orth”, der „SOKO” und in „Das Traumhotel”.

Ronja Forcher als Lilli Gruber in „Der Bergdoktor”

Im Jahr 2008 startete Ronja Forcher dann ihre bisher bekannteste Rolle: Lilli Gruber in „Der Bergdoktor”. Als adoptierte Tochter des Bergdoktors Hans Sigl startete das Nesthäkchen richtig durch – und ist aus der Serie mittlerweile überhaupt nicht mehr wegzudenken.

Die Schauspiel-Crew berichtet aktuell live vom Dreh der neuen Staffel von „Der Bergdoktor” >>

Gesangskarriere: Erste Single

Neben schauspielerischem Talent hat Ronja Forcher auch stimmlich etwas auf dem Kasten. Im Jahr 2020 begann sie ihre Gesangskarriere: Ronja Forcher nimmt mit einem Produzententeam in Berlin ihre eigene, deutsche Musik auf. Am 19. März 2021 erschien ihre Debüt-Single „Danke” – Nachschub ist in Arbeit.

Soziales Engagement von Ronja Forcher

Auch sozial engagiert sich die junge Schauspielerin. Ronja Forcher engagiert sich nicht nur für die José Carreras Stiftung, Brot für die Welt, Misereor und Viva con Agua – sie ist ebenfalls Botschafterin für den verein „RollOn Austra – Wir sind behindert!”.
Damit nicht genug möchte sich Ronja Forciert ebenfalls für mehr Gleichgewicht zwischen Frauen und Männern in der Theaterwelt einsetzen und gründete mit vier Schauspielkolleginnen das ALICE Ensemble. Dabei handelt es sich um ein reines Frauenensemble, das Künstlerinnen unterstützen soll.

Ronja Forcher auf dem Playboy-Cover

Das Kinderschauspieler-Image legte Ronja Forcher übrigens bereits im Jahr 2017 ab: Sie ließ sich für das Cover des deutschen Playboys ablichten. Obwohl sie zuerst sehr lange überlegt habe, sei sie froh über diese Chance gewesen. Ronja habe gelernt, ihren Körper zu lieben und möchte damit Selbstbewusstsein ausstrahlen und diese Message auch anderen jungen Frauen vermitteln.

Hans Sigl
„Der Bergdoktor” Hans Sigl ist zurück: Er berichtet auf seinem Instagram-Account von den gerade gestarteten Dreharbeiten zur neuen Staffel.
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...