Haushalts-Hack: Deoflecken entfernen dank diesen 4 Hausmitteln

Haushalts-Hack: Deoflecken entfernen dank diesen 4 Hausmitteln

Deos sind einfach nicht aus dem Sommer wegzudenken, denn sie sorgen dafür, dass wir auch beim Schwitzen nicht beginnen, unangenehm zu riechen. Deoflecken unter den Achseln oder an anderen Stellen braucht wiederum niemand. Mit diesen Hausmitteln lassen sich die Rückstände ganz einfach entfernen. 

Es ist wieder die Sommerzeit gekommen, in der wir uns regelmäßig mit Deodorants oder Deosprays einsprühen, um unangenehmen Schweißgerüchen entgegenzuwirken. Auf der Kleidung – speziell unter den Achseln – finden sich immer wieder Rückstände des Helfers in der Not. Grund dafür sind Aluminiumsalze, die mit den Tensiden im Waschmittel reagieren und gelbe oder weiße Flecken hinterlassen. 

Allerdings lässt sich mit ein paar Hausmitteln relativ einfach Abhilfe schaffen und Ihre Shirts, Sport-BHs, Sommerkleider und Blusen sehen bald wieder aus wie neu. 

Diese 4 Hausmittel helfen gegen Deoflecken 

1. Zitronensäure 

Für diesen Trick einfach 2 Esslöffel Zitronensäure in einen Liter warmes Wasser geben und die Kleidungsstücke darin über Nacht einwirken lassen. Dann die Textilien ganz normal waschen. Aber, Achtung! Empfindliche Stoffe können von der Säure angegriffen werden und schwarze Stoffe ausbleichen. Daher diese Methode am besten für helle oder weiße Kleidung verwenden. 

2. Gallseife 

Feuchten Sie die Deoflecken mit warmem Wasser an und reiben Sie anschließend mit einem Stück Gallseife darüber. Dann sollten Sie das Kleidungsstück weiterer 30 Minuten einwirken lassen, bevor Sie diesem eine Fahrt in der Waschmaschine gönnen. Bei Bedarf kann der Vorgang wiederholt werden, bis der Fleck vollends verschwunden ist. 

3. Gebissreiniger 

Lösen Sie hierfür am besten 2 Gebissreiniger-Tabletten in einem halben Liter warmem Wasser auf und weichen Sie die Kleidung anschließend für etwa 30 Minuten in der Lösung ein. Auch danach geht es wie gewohnt damit in die Waschtrommel. 

4. Backpulver 

Auch mit Backpulver können Sie gegen lästige Deoflecken vorgehen. Dazu einfach das Pulver mit etwas Wasser zu einer zähflüssigen Masse mischen und den betroffenen Bereich auf dem Kleidungsstück damit einreiben. Nach 5 bis 10 Minuten Einwirkzeit in die Waschmaschine geben. 

Diese Deos hinterlassen keine Flecken 

Damit es erst gar nicht zu hässlichen Flecken kommt, können Sie auch auf Deos setzen, welche ganz ohne Aluminiumsalze auskommen. 

Im Video: Deoflecken entfernen – Diese Hausmittel helfen 

Braune Ablagerungen sowie unangenehme Gerüche sind hartnäckige Probleme beim Toilette reinigen. Doch ein super einfaches Hausmittel, das Sie garantiert schon im...
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...