20. März 2020
Zeit für Kopftraining: Diese Spiele bringen Sie auf Trab

Zeit für Kopftraining

Zuhause macht sich die Langeweile breit? Zeit, sich sinnvoll zu beschäftigen und den Kopf mit tollen Spielen auf Trab zu bringen!

Sudoku
© iStock
Zeit für Kopftraining

In der aktuellen Corona-Krise sind wir gezwungen, viel Zuhause zu sein. Doch wie nutzen wir die Zeit sinnvoll? Wir möchten uns nicht nur ablenken und beschäftigen, sondern uns auch ein wenig fordern. Wie aber kann man die Zeit auf dem Sofa verbringen ohne sich zu langweilen und am besten noch etwas für die grauen Zellen tun? Ganz einfach: mit den richtigen Spielen. Hier eine kleine Übersicht.

Sudoku – mittlerweile ein Klassiker

Sudoku bedarf eigentlich keiner Einführung mehr, denn nach mindestens 15 Jahren, die dieses asiatische Spiel mittlerweile bei uns in Deutschland in jeder zweiten Zeitung zu finden ist, sollten es alle kennen. Und dennoch: es ist ein Raster, in denen die Ziffern 1-9 eingesetzt werden müssen; allerdings so, dass sie niemals doppelt vorkommen. Klingt einfach? Nun, wenn man den Dreh raus hat bestimmt. Aber bis das so weit ist, kann man mitunter Stunden daran hängen, die richtigen Ziffern zu finden. Was dabei in unseren Köpfen geschieht kann man sich kaum vorstellen – denn um diese mitunter hochkomplexen Rätsel zu lösen, ist einiges notwendig, nur keine körperliche Ertüchtigung. Das hat zum Vorteil, dass man Sudoku entspannt den ganzen Winter über auf der Couch eingeigelt spielen kann um sich gleichzeitig geistig fit zu halten.

Worträtsel für den Spieleabend

Und es wird noch besser: denn für die dunklen Abende gibt es aktuell viele tolle neue Spiele, die man entweder alleine am Smartphone oder mit Freunden am Tisch spielen kann, ganz wie die Stimmung ist. Banale Quiz Spiele sind es schon lange nicht mehr, denn man fordert immer wieder Neukreationen der Spieleszene. So gibt es mittlerweile spannende Adaptionen von Charade, die mit einer hohen Intensivität gespielt werden. Zwar ist „Scrabble“ immer noch ein absolutes Highlight, allerdings gibt es nun auch neue Spiele, die dieses Konzept auffassen. Hier kann man beispielsweise „Paperback“ erwähnen, bei denen man mithilfe von Buchstaben und Lauten Worte bilden muss, dies aber in einem Umfeld, welches viel einnehmender ist als beim guten alten „Scrabble“. Ganz gleich, wie Sie sich entscheiden, der Trend geht wieder zu Brettspielen mit Freunden. Diese müssen jedoch nicht ausschließlich analog gespielt werden, denn wozu sind wir denn die Generation Smartphone?

Spieleklassiker werden digital

Wer erinnert sich nicht gerne an die Abende mit „Monopoly“, wenn die Tante mal wieder all ihr Geld verliert in der Parkstraße? Nun, dieser tolle Spaß ist auch weiterhin möglich, aber ohne sich dabei in die Augen sehen zu müssen, virtueller Version sei Dank. Immer mehr ist möglich über das Smartphone, von Spieleklassikern hin zu weiteren Adaptionen von Spielen wie Sudoku. Auch Spiele, die ein wenig mehr Einsatz und dadurch Spannung versprechen, finden sich in Form vom Online Casino auf virtueller Basis. Egal, in welche Richtung es also gehen mag, Spiele die den Grips anregen sind besonders jetzt im aufkommenden Winter immer eine gerngesehene Alternative zum Regen und Wind.

Puzzle
Auf der Suche nach tollen Freizeitbeschäftigungen ist Puzzeln wieder beliebt. Ob mit 150 oder 1000 Teilen, für Erwachsene oder Kinder, Fantasy- oder Kunst-Fans...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...