Mein Zuhause Spionspiegelfolien - nicht nur was für Geheimagenten und Spione

Mithilfe einiger weniger Accessoires und Handgriffe sind Sie als Frau von Welt in der Lage, ihr Outfit problemlos aufzupeppen und ins rechte Licht zu rücken. Einige wenige Handgriffe reichen auch, aus einem normalen Fenster ein sich spiegelndes Fenster zu machen. Wofür das benötigt wird und welchen Nutzen Sie persönlich daraus ziehen, haben wir einmal etwas genauer untersucht.​

Frau am Fenster Spionspiegelfolien - nicht nur was für Geheimagenten und Spione © iStock

Spionspiegelfolien sind weit verbreitet

Der Alltag hält bekanntlich einige Überraschungen bereit. Teile dieser Überraschung lieben wir und nehmen wir gerne hin. Andere Überraschungen sind jedoch eher so gelagert, dass wir durchaus darauf verzichten können.

Wohnen Sie beispielsweise in einer Erdgeschosswohnung oder haben Sie ein Eigenheim, das an einer gut besuchten Straße liegt, dann kennen Sie das Problem. Der Blick ins Innere ihrer Wohnung oder ihres Eigenheims ist relativ frei und wird von Passanten gerne genutzt, um die eine oder andere interessante Sache zu entdecken. Ihnen persönlich gefällt dies mit Sicherheit nicht, wenn ungehindert von der Straße in ihr kleines Reich hinein geschaut werden kann. Schließlich gilt die Devise: „My home is my castle“ – und da hat sich jeder dran zu halten.

Selbst Gardinen sind da mitunter zwecklos, weil sie zwar bei Tageslicht relativ gut schützen. Sobald aber die Dämmerung oder die Nacht hereinbricht, sind die Sichtverhältnisse so, dass problemlos von außen ins Innere hinein geschaut werden kann.

Spionspiegelfolien oder einfache Spiegelfolien sind da eine optimale Lösung. Sie verhindern einen Blick nach innen, können aber gleichzeitig nach außen schauen. Und zwar ohne Einschränkungen. Eine durchaus akzeptable Lösung.

Wird das Fenster zum Spiegel und damit zur Attraktion?

Nur müssen Sie natürlich darauf achten, dass die Fensterfront durch die Spionspiegelfolie nicht zum Laufsteg der Eitelkeiten wird. Denn wenn sich auf einmal alle Passanten in den Fenstern die Haare richten oder schauen, ob das Outfit noch korrekt sitzt, ist das wahrscheinlich auch nicht nach Ihrem Geschmack. Sie sollten den Spiegelbrilleneffekt, den die Spionspiegelfolien mit sich bringen, daher gezielt einsetzen. Der Sichtschutz dieser spiegelten Fensterfolien ist durchaus lobenswert. Sie wollen jedoch, dass man weniger Augenmerk auf die Immobilie legt und nicht die Attraktivität von außen zusätzlich erhöhen.

Nutzen Sie Spionspiegelfolien im Inneren

Spiegelfolien oder auch Spionspiegelfolien lassen sich im Inneren einer Immobilie hervorragend zum Einsatz bringen. Auch wenn die spiegelnde Wirkung natürlich nicht mit einem klassischen Spiegel zu vergleichen ist, so haben Sie doch eine Fläche, in der man sich durchaus betrachten kann und die gleichzeitig dafür sorgt, dass der Blick in einen dahinterliegenden Raum oder Bereich nicht ermöglicht wird.

Sie können diese Folie mit Spiegeloptik beispielsweise auf Glastüren in Räumlichkeiten aufbringen. Vielleicht im Kinderzimmer oder auch im Schlafzimmer.

Oder aber Sie haben ganz eigene Ideen, die verwirklicht werden sollen. Wir sind uns sicher, dass Sie kreativ genug sind, eine passende Verwendung für die spiegelnden Folien zu finden.

 
Schlagworte: