Frage: Frauen und Roulette – passt das zusammen?

Wer schon einmal in einem Casino gewesen ist und dort den Roulette-Bereich aufgesucht hat, wird höchstwahrscheinlich auch Frauen am Kessel angetroffen haben. Doch ist Glücksspiel und damit auch Roulette nicht eigentlich eine Männerdomäne, wo Frauen nur ein Anhängsel sind? Mitnichten, denn Frauen haben beim Roulette die gleichen Chancen wie Männer und können mit ihren weiblichen Eigenschaften punkten. 

Photo by Kay on Unsplash Frauen und Roulette – passt das zusammen? © Photo by Kay on Unsplash

Roulette wird von Männern und Frauen gleichermaßen gespielt

Roulette ist ein sehr populäres Spiel, das in keinem Casino der Welt fehlen darf. Zu lang ist die Tradition und der Flair, der mit diesem Spiel verbunden ist. Ein gutes Casino mit einer entsprechenden Größe kommt zudem heutzutage schon längst nicht mehr mit nur einem Tisch aus, sondern hat in der Regel mehrere im Angebot. Auch im Internet wird auf Schwarz oder Rot gesetzt. Wer Online Roulette spielen möchte, kann alle Infos dazu hier finden. Die Frage, ob Glücksspiel rein eine Sache für Männer ist, wurde schon vielfach kontrovers diskutiert. Beim Roulette lässt sich diese Frage ganz klar mit „Nein“ beantworten. Im Casino sind deshalb auch Frauen beim Zocken anzutreffen. Das hat unterschiedliche Gründe:

  • Frauen haben beim Roulette keinerlei Nachteile
  • Auch Frauen kann dieses Spiel großen Spaß bereiten

Roulette ist nicht nur ein Spiel, das völlig geschlechtsoffen ist, sondern es richtet sich auch an Personen in jedem Alter. Deshalb ist ein Abend im Casino am Roulettetisch auf menschlicher Ebene von großer Diversität geprägt. Hier trifft man sowohl den erfolgreichen Anwalt als auch Angehörige der Arbeiterklasse.

Frauen werden bei einem Glücksspiel wie Roulette öfter unterschätzt

Roulette ist kein Spiel, das Mann gegen Mann ausgetragen wird, aber trotzdem  haben hübsche Frauen beim Roulette so manches Mal die Aufmerksamkeit für sich gepachtet. Dadurch können männlichen Mitspielern Fehler unterlaufen, die kostspieliger Natur sind. Wer den Einsatz verpasst, hat keine Chance zu gewinnen, was sich auf den Gewinn der Frau positiv auswirkt. Außerdem kommt hinzu, dass man Frauen nicht unbedingt zutraut, bei einem Spiel wie Roulette erfolgreich zu sein. Abgesehen davon, dass dieses klischeehafte Denken ohnehin fehl am Platze ist, können sich Frauen diesen Umstand gut zunutze machen. Wenn man als Frau Roulette spielen möchte, sollte man nichtsdestotrotz einige Dinge beachten, zum Beispiel die richtige Kleidung:

  1. Casinos haben in den meisten Fällen einen Dresscode, dem auch die Frauen entsprechen sollten
  2. Der Dresscode wird bei Frauen allerdings des Öfteren weniger streng ausgelegt

Frauen können beim Roulettespiel von ihren Eigenschaften profitieren

Ein weiterer Grund dafür, dass Frauen sich häufiger trauen sollten, am Roulettespiel teilzunehmen, besteht darin, dass sie bei diesem Spiel hervorragend ihre Intuition einsetzen können. Bekanntermaßen gibt es nämlich beim Roulettespiel keine Strategie, die regelmäßig zum Erfolg führt. Darüber hinaus sind auch die folgenden Eigenschaften von Frauen beim Roulettespiel sehr vorteilhaft:

  1. Fleiß
  2. Ehrgeiz
  3. Geduld
  4. Vorsicht

Frauen haben beim Roulette den großen Vorteil, dass sie meistens viel besonnener mit ihren Chips umgehen, als das bei männlichen Mitspielern der Fall ist. Sie gehen also seltener Pleite. Damit einher geht die oftmals vorsichtigere Herangehensweise, die Frauen beim Roulette helfen kann. Alles auf Rot oder Schwarz zu setzen, mag zwar in manchen Filmen als die perfekte Strategie herüberkommen. In der Realität ist es nur eine knappe 50 zu 50 Chance, die langfristig einen garantierten Verlust bedeutet. Geduld kann sich beim Roulette ebenfalls bezahlt machen. Dadurch bleiben Frauen länger im Spiel und erleben damit insgesamt einen entspannteren und spaßigeren Abend.

 
Schlagworte: