29. November 2021
5 Dinge, die Kaffeesatz im Haushalt bewirken kann

5 Dinge, die Kaffeesatz im Haushalt bewirken kann

Schmeißen Sie Ihren alten Kaffeesatz nicht einfach weg. Sie können ihn noch super zum Putzen oder im Haushalt verwenden. 5 Dinge, die Kaffeesatz kann.

Kaffeesatz werfen wir meist sofort weg, dabei können wir damit jede Menge praktische Dinge im Haushalt machen. Was genau, erfahren Sie im Text.

5 Dinge, die Kaffeesatz im Haushalt bewirken kann

Den Grillrost reinigen

Kaffeesatz hat aufgrund seiner groben Körnung einen peelenden Effekt. Diese Wirkung ist beim Reinigen des Grillrosts super praktisch, da man den Schmutz so super leicht wieder abbekommt. Etwas alten Kaffeesatz auf einen Schwamm geben und damit den schmutzigen Grillrost abreiben. Auch angebrannte Töpfe lassen sich hervorragend mit Kaffeesatz reinigen.

>> Auch spannend: Was Sie alles mit Spülmittel säubern können

Müffelnde Schuhe behandeln

Müffelnde Turnschuhe oder Sneaker sind ein absolutes No-Go. Den unangenehmen Geruch können Sie ganz fix wieder loswerden - und zwar mithilfe von Kaffeeresten. Füllen Sie hierfür etwas getrockneten Kaffeesatz in einen Teebeutel. Diesen legen Sie über Nacht in die betroffenen Schuhen. Am nächsten Morgen sollte der Geruch verschwunden sein!

>> Außer Wäsche: Dinge, die Sie noch in der Waschmaschine waschen können

Im Video: Kaffee - Mehr als ein Muntermacher

Kratzer im Holz kaschieren

Es passiert schnell mal, dass ein Kratzer im Holzboden entsteht. Bei dunklen Böden können Sie diese mithilfe von Kaffeesatz tarnen. Etwas davon auf ein Wattestäbchen geben und über die kaputte Stelle fahren. Der Kaffeesatz setzt sich in den Rillen ab und der Kratzer wird sozusagen unsichtbar. 

Glasvasen wieder sauber bekommen

In Blumenvasen entstehen häufig hässliche Ränder, die durch Ablagerungen von Pflanzenresten oder Erde entstehen. Diese werden wir mithilfe von Kaffeesatz super leicht wieder los. Einfach etwas davon auf die Ränder der Vase geben und mit einem Schwamm und lauwarmem Wasser den Schmutz entfernen.

Kaffeesatz als Pflanzendünger

In den Kaffeeresten verbergen sich jede Menge Stoffe wie Kalium oder Stickstoff, welche sich prima als Pflanzendünger eignen. Geben Sie den Kaffeesatz einfach in die Blumenerde Ihrer Zimmerpflanzen oder ab damit ins Beet. Lassen Sie den Kaffeesatz vorher etwas antrocknen, auf diese Weise beugen Sie Schimmel vor.

Frau saugt die Wohnung
Putzen gehört wohl für die meisten Menschen nicht gerade zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Trotzdem ist es wichtig, bestimmte Orte im Haushalt regelmäßig...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...