4 überraschende Hausmittel, die Weichspüler ersetzen

4 überraschende Hausmittel, die Weichspüler ersetzen

Es muss nicht immer Weichspüler sein! Wir kennen 4 Hausmittel, die ebenfalls für kuschelweiche Wäsche sorgen.

Weichspüler verwenden – ja oder nein? Zugegeben, bei dieser Frage scheiden sich die Geister. Zwar sorgt Weichspüler dafür, dass die Wäsche schön geschmeidig wird und gut duftet, allerdings können die in ihm enthaltenen Weichmacher nicht nur der Umwelt, sondern vor allem auch der Gesundheit schaden. Hausmittel, die sich toll als Weichspüler-Alternative einsetzen lassen, sind da die weitaus bessere Wahl.

Diese Hausmittel eignen sich als Weichspüler-Alternative

1. Essig als Weichspüler

Essig ist der Allrounder unter den Hausmitteln und so wundert es uns kaum, dass er auch als Weichspüler-Alternative einen guten Job macht. Geben Sie etwa 30-50 ml Essig mit in die Maschine, damit die Wäsche schön weich wird. Auch die Waschmaschine wird sich freuen – schließlich schützt Essig diese zusätzlich vor Kalkablagerungen. Verwenden Sie dafür aber ausschließlich weißen Essig mit 5 % Säure. Greifen Sie auf Essigessenz zurück, müssen Sie diese außerdem verdünnen.

2. Zitronensäure als Weichspüler

Auch Zitronensäure ist bekannt dafür, Wäsche wieder weich zu machen. Stellen Sie dafür eine Mischung aus Zitronensäure und Wasser her und geben Sie ca. 50 ml davon zu Ihrer Wäsche. Faustregel: Auf einen Liter Wasser kommen rund sechs Esslöffel Zitronensäure. Alternativ können Sie auch die Schalen von Zitronen in ein Wäschesäckchen geben und mitwaschen.

Auch spannend: 4 Dinge, die Sie im Haushalt mit Orangenschalen reinigen können >>

3. Ätherische Öle als Weichspüler

Sie verwenden Weichspüler nur wegen seines Duftes? Dann sollten Sie stattdessen besser auf ätherische Öle zurückgreifen. Einfach ein paar Tropfen eines ätherischen Öls Ihrer Wahl in das Weichspülerfach tropfen und den Waschgang wie gewohnt starten. Eine pflegende Wirkung haben ätherische Öle übrigens ebenfalls.

4. Natron als Weichspüler

Eine kostengünstige und umweltfreundliche Alternative zu Weichspüler ist auch Natron. Lösen Sie einfach zwei Teelöffel davon in 100 ml Wasser auf und geben Sie die Mischung in das für Weichspüler vorgesehene Fach.

Im Video: Vorsicht vor diesen Waschmaschinen-Fehlern

Ob Laminat, Fliesen, PVC oder Echtholzboden – wir wissen, welche 9 Hausmittel sich für die verschiedensten Bodenbeläge eignen.
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...