Süßkartoffeln: Wissenswertes und Rezeptideen

Vitaminwunder Süßkartoffel

Die orangefarbenen Knollen aus Südamerika sehen toll aus, sind supergesund und schmecken auch noch richtig gut. Aber: Wie kocht man sie eigentlich richtig und was zeichnet die Knolle aus?

Tipps für Süßkartoffeln
© Roulier/Turiot/photocuisine/Corbis
Vitaminwunder Süßkartoffel

Zutaten (für 4 Personen):

  • 800g Süßkartoffeln
  • Wasser
  • Salz

Zubereitung

  1. Schälen Sie die Süßkartoffeln und schneiden Sie diese in Viertel oder Achtel. Geben Sie die Stücke in einen Topf mit Salzwasser und bringen Sie es zum Kochen.
  2. Die Kartoffeln müssen nun etwa 15-20 Minuten köcheln, bis sie gar sind. Die Süßkartoffeln können auch im Ganzen gegart werden, dann dauert das Garen allerdings 30-40 Minuten. Außerdem kann die Knolle auch mit der Schale gekocht werden, dann sollten Sie die Süßkartoffel vorher allerdings gründlich abspülen. Unser Tipp: Wenn es ganz schnell gehen muss, probieren Sie den Mikrowellen-Trick aus! Stechen Sie dazu die Kartoffel rundherum mehrmals mit einer Gabel ein und erwärmen Sie diese schließend bei 850 Watt circa 8-10 Minuten in der Mikrowelle.

Was die Süßkartoffel kann

Insgesamt gesehen sind Süßkartoffeln wahre Vitaminbomben: Sie enthalten Mangan, Eisen, Biotin und die Vitamine C, E, B2 und B6. Die enthaltenen Antioxidantien schützen den Körper, außerdem soll das Gemüse den Cholesterinwert senken und auch den Blutzuckerspiegel positiv beeinflussen.

Tolle Rezepte mit Süßkartoffeln

Als Suppe ist die Süßkartoffel ruckzuck vorbereitet, macht satt und lädt mit ihrem besonderen Aroma zum Experimentieren ein. Wir haben Ihnen das Rezept für eine Süßkartoffel-Kokos-Suppe zusammengestellt. Getoppt mit einer Limetten-Koriander-Gremolata sorgt diese Suppe für eine wahre Geschmacksexplosion in Ihrem Mund!

suesskartoffelchips.png
© nicolesy/iStock
Süßkartoffelchips selber machen: Machen Sie einen fett- und kalorienarmen Snack aus Süßkartoffeln mit Dip. Die wichtigsten Infos und besten Rezepte finden Sie hier.
Richtig trendig sind sie geworden: Gemüsechips! Im Supermarkt kann eine kleine Tüte allerdings ziemlich teuer sein. Warum also nicht einfach selbst machen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus ein paar Süßkartoffeln ganz leicht ein paar leckere und sogar gesunde Chips machen, mit denen das Naschen noch viel mehr Spaß macht.

vegane-rezepte-mit-suesskartoffeln.jpg
© Krieg, Roland/the food passionates/Corbis
Vegane Rezepte mit Süßkartoffeln: Die Süßkartoffel ist nicht nur lecker sondern auch sehr gesund! Wir haben ein paar vegane Rezeptideen für Sie.
Sie suchen nach veganen Rezepten, um die Süßkartoffel in Szene zu setzen? Ganz leicht gelingt Ihnen ein Süßkartoffel-Curry, eine Süßkartoffel-Ingwer-Suppe oder auch Süßkartoffel-Pommes, ohne dass tierische Produkte verwendet werden müssen.

So gelingen Süßkartoffel-Chips auf verschiedene Arten:

  1. Im Backofen lassen sich ganz einfach leckere und sogar gesunde Chips zubereiten, mit denen das Naschen noch viel mehr Spaß macht.
  2. Genauso gesund ist die Zubereitung in einem sogenannten Airfryer. Beim Frittieren in heißer Luft wird ebenfalls nur sehr wenig Fett benötigt.
  3. Wer eine normale Fritteuse besitzt, kann die Süßkartoffeln auch damit schön knusprig garen. Wer hier die wichtigsten Grundregeln beachtet, und die fertigen Chips gut abtropft, bekommt ebenfalls ein leckeres Ergebnis.
suesskartoffelsuppe-koks.jpg
© Jalag Syndication
Süßkartoffel-Suppe mit Kokos: Probieren Sie unser Rezept für Süßkartoffel-Suppe mit Kokos. Einer exotischen Art der Süßkartoffel-Suppe, getoppt mit einer Limetten-Koriander-Gremolata.
Erdbeeren gedeihen in Deutschland ab Anfang Mai und lassen uns das Wasser im Mund zusammenlaufen. Die saftigen Früchte machen gute Laune, sind süß und einfach...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...