Pistazien-Rezepte

Pistazien-Rezepte

Pistazien sind gesund und lecker. Ob als Snack für zwischendurch oder als würzige Zutat in der Küche, Pistazien haben viele Talente. Wir haben für Sie leckere Pistazien-Rezepte zusammengestellt.

Lammcarré in Pistazien-Minz Kruste von Carol Kicinski
© American Pastachio Growers
Pistazien-Rezepte

Lammcarré in Pistazien-Minz Kruste

Zutaten

  • 2 Lammcarrés, je 8 Koteletts
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • ½ Tasse geschälte, geröstete und gesalzene Pistazien
  • 3 Tassen lose Minzblätter
  • 3 gehackte Knoblauchzehen
  • Schale und Saft von 1 Zitrone

Zubereitung

Den Ofen auf 230°C vorheizen. Eine backofenfeste Pfanne, die groß genug für beide Lammcarrés ist, bei mittlerer Hitze erwärmen bis sie heiß ist. Wenn Sie keine Pfanne haben, die groß genug für beide Carrés ist, dann schieben Sie eine Bratpfanne oder ein Backblech in den Ofen und erwärmen sie diese während der Ofen heizt. Das Lamm großzügig von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Esslöffel Olivenöl in der Pfanne erhitzen und das Lamm von allen Seiten für ungefähr 2 Minuten anbraten. Das Lamm etwas abkühlen lassen. Die Pistazien in die Schüssel einer Küchenmaschine geben und mahlen. Die restlichen 2 Esslöffel Olivenöl, Minze, Knoblauch, Schale und Saft der Zitrone hinzufügen. Die Paste auf der fleischigen Seite des Lammcarrés verteilen. Die Lammcarrés mit der Knochenseite nach unten zurück in die Pfanne oder auf das Backblech legen. Für rosa oder mittel 20 Minuten und für medium 25 Minuten braten. Das Lamm mit Folie bedecken für 10 Minuten ruhen lassen. Dann das Lamm mit einem scharfen, dünnen Messer in Koteletts schneiden.

Von Carol Kicinski

Apfel-Pistazienbaguette
© American Pistachio Growers
Pistazien-Rezepte

Apfel-Pistazienbaguette

Zutaten (für 2 Baguettes)

Vorteig

  • 250 g Weizenmehl Type 1050
  • 200 ml Wasser
  • 5 g Hefe
  • 250 g Roggenmehl Type 1150
  • 600 g Weizenmehl Type 1050
  • 500 ml Gröninger Pils
  • 35 g Hefe
  • Ca. 20 g Salz
  • 2 Eßlöffel Pistazien
  • 1 Stück Apfel Elstar, geschält, entkernt und in ca. 1x1 cm Würfel geschnitten
  • 1 TL Rohrzucker

Zubereitung

Für den Vorteig 250 g Mehl, 200ml Wasser und Hefe vermischen und gut 6 Stunden gehen lassen. Die Äpfel in dem braunen Zucker ganz leicht karamellisieren. Mehl in eine Schüssel sieben, in der Mitte eine Mulde bilden und den Vorteig hineingeben. Die Hefe darüber bröseln, Salz auf den Rand verteilen. Das Bier ebenfalls den Rand entlang dazugeben und alles gut mischen. Dann mit den Händen zu einem festen Teig kneten. Pistazien und ausgekühlte Apfelwürfel dazugeben, mit einem feuchten Tuch bedecken und an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Teig nochmals durchkneten und weitere 30 Minuten abgedeckt gehen lassen. Den Teig in 2 Baguette teilen und im vorgeheizten Backofen bei 210 Grad etwa 60 Minuten backen.

Von Frank Buschmann, Chefkoch Schönes Leben

Pistazien-Pesto
© American Pistachio Growers
Pistazien-Rezepte

Pistazien-Pesto

Zutaten (für 6 Portionen)

  • 80 g Pistazien
  • 20 g Petersilie gezupft und gewaschen
  • 200 ml kaltgepresstes Olivenöl
  • 1 kleine Zehe Knoblauch
  • 1 Bund Rucola
  • 15 Stück rosa Pfefferbeeren
  • 20 g fein gehobelter Parmesan
  • Meersalz und Zitronenpfeffer

Zubereitung

Pistazien grob hacken, mit den restlichen Zutaten fein pürieren. Parmesan unter die Pistazienmischung rühren. Das Pesto nach eigenem Geschmack eventuell nachwürzen.

Von Frank Buschmann, Chefkoch Schönes Leben

Seebarsch mit Thai Grünem Curry und Pistazien
© American Pistachio Growers
Pistazien-Rezepte

Seebarsch mit Thai Grünem Curry und Pistazien

Zutaten

  • 1/3 Tasse Tapioka-Perlen
  • 4 Stangen Zitronengras
  • 2 Teelöffel Galgant
  • 2 Teelöffel Ingwer
  • 8 Zitronenblätter
  • 680 g Kokosnussmilch
  • 1 Bund frisches Basilikum
  • 1 Bund frischer Koriander
  • 2 Limetten
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 Tasse hochwertiges gekochtes weißes Krabbenfleisch
  • 1/4 Tasse frischer Mais
  • 1 Bund weiße Frühlingszwiebeln, geschnitten
  • Thai Curry Paste zum Abschmecken
  • 2 Tassen geschälte Pistazien
  • 560 g Seebarsch

Zubereitung

Für Tapioka: Tapioka-Perlen in Wasser erhitzen, bis sie gekocht sind. Unter kaltem Wasser abspülen, um Stärke zu entfernen. In einem kleinen Topf eine Stange Zitronengras, 1 Teelöffel Galgant, 1 Teelöffel gehackten Ingwer und 4 Zitronenblätter anschwitzen. 340 g Kokosnussmilch hinzufügen und für 10 Minuten köcheln lassen. Ein paar Zweige Basilikum, Koriander, den Saft von 2 Limetten und Salz hinzufügen. Für 3 - 4 Minuten köcheln lassen. Die Kokosnussmilch, 1 Tasse gekochte Tapioka-Perlen und Krabbenfleisch sieben. Für Mais: Mais vom Kolben entfernen. Maiskolben in einen Suppentopf mit genügend kaltem Wasser geben. Für 30 Minuten köcheln lassen, um eine Maisbrühe herzustellen. In einem großen Topf 2 Stangen geschnittenes Zitronengras, Lauchzwiebeln, 4 Zitronenblätter, 1 Teelöffel Galgant und 1 Teelöffel gehackten Ingwer anschwitzen. Mais hinzufügen und weiterhin anschwitzen. Curry Paste und 1 Tasse Pistazien hinzufügen. Die Maisbrühe und 340 g Kokosnussmilch hinzufügen. Mit Salz würzen und für 30 Minuten köcheln lassen. In einem Mixer mischen und dann sieben. Für den Fisch: Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fischfilets anbraten bis die Haut knusprig und das Fleisch gekocht ist. Für die Garnitur: 1 Tasse Pistazien leicht im Ofen rösten. Zum Servieren 2 Löffel Tapioka-Perlen und Krabbenfleisch in die Mitte der Schüssel geben. Einige Pistazien darüber streuen. Den Fisch auf die Tapioka-Perlen setzen. Mit Basilikumblättern und Koriander garnieren. Mais und Currysoße um den Fisch verteilen.

Von Walter Manzke

Vegetarischer Burger mit Pistazien
© American Pistachio Growers
Pistazien-Rezepte

Vegetarischer Burger mit amerikanischen Pistazien

Zutaten (für 6 Portionen)

  • 1 Tasse geschälte natürliche Amerikanische Pistazien, fein gehackt
  • 2 Tassen grob geriebene Zucchini
  • 2 Dosen rote Kidneybohnen, abgetropft und zerstampft
  • ½ Tasse geriebener Pecorino Romano Käse
  • ½ Tasse getrocknete Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • ½ TL je getrockneter Thymian und Rosmarin
  • 1 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
  • ½ TL Salz
  • In Flaschen abgefülltes oder selbstgemachtes Olivenöl und Vinaigrette

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf die Vinaigrette gut vermischen. In 6 Hamburger-Patties formen. Beide Seiten großzügig mit Dressing bestreichen und in einen Grillkorb mit einem dünnen Gitter legen. In einem Grill über mittel-heißen Kohlen für 5 - 6 Minuten grillen. Mit Dressing begießen und Burger umdrehen. Weitere 5 - 6 Minuten braten. In einem Brötchen servieren. Oder: Vegetarische Burger in leicht geölter Bratpfanne bei mittlerer Hitze braten. Burger für etwa 4 Minuten auf jeder Seite braten.

Pistazien Puten Salat
© American Pistachio Growers
Pistazien-Rezepte

Pistazien Puten Salat

Zutaten (für 4-5 Portionen)

  • Geschnittene Lauchzwiebeln
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • ¼ Tasse Oliven- oder Pflanzliches Öl
  • 1 ½ Tassen in feine Streifen geschnittene Pute
  • ½ Tasse in feine Streifen geschnittene rote Paprikaschoten
  • ¼ Tasse Weißweinessig oder Zitronensaft
  • 1 Teelöffel gehacktes Basilikum
  • ¼ Teelöffel trockener Senf
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
  • 4 Tassen gerissener oder geschnittener Römersalat oder Spinat
  • ½ Avocado, geschnitten oder in Würfeln
  • ½ Tasse geriebener Edamer
  • ½ Tasse gehackte amerikanische Pistazien

Zubereitung

2 Lauchzwiebeln in 2,5 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch kurz in Öl anbraten bis sie leicht gebräunt sind; wegnehmen und beiseite stellen. Pute und Paprikaschoten hinzufügen; anbraten bis alles erhitzt ist. Essig, Basilikum, Senf, Salz und Pfeffer hinzufügen. Den Römersalat in eine Salatschüssel geben. Den heißen Putenmix dazugeben, gut vermischen. Zuletzt Avocado, Käse, 2 verbliebene geschnittene Lauchzwiebeln und Pistazien hinzufügen

Pfannkuchenrollen
© American Pistachio Growers
Pistazien-Rezepte

Pfannkuchenrollen mit Mascarpone, Mortadella und Pistazien von Omar Allievi

Zutaten (für 4-6 Portionen)

  • 140 g Mortadella, sehr fein geschnitten
  • 1/3 Tasse oder 140 g Mascarpone
  • 3 ½ TL Butter
  • 1 1/3 Tasse Milch
  • 1 ¼ Tasse Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • ¼ Tasse Pistazien, geröstet und zerkleinert

Zubereitung

Mehl und Eier in einer Schüssel vermischen und einen Pfannkuchenteig zubereiten. Den Mix mit einem Schneebesen verquirlen und 2 TL geschmolzene Butter und die Milch hinzufügen. Gut verrühren, um jegliche Klumpenbildung zu vermeiden. Falls nötig, einen Mixer verwenden und den Teig dann für mehrere Stunden ruhen lassen. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und mit der restlichen Butter vor jedem Pfannkuchen einfetten. Wenn der Pfannkuchen gebacken ist, an der Seite abkühlen lassen und leicht zurechtschneiden, um Quadrate zu erhalten. Eine Schicht Mascarpone auf dem Pfannkuchen verteilen und mit Mortadella bedecken. Vorsichtig so fest wie möglich zusammenrollen. Ruhen lassen und dann wie Sushi in Röllchen schneiden. Die Pfannkuchenrollen mit der geschnittenen Seite nach oben servieren und mit gehackten Pistazien bestreuen.

Rezept Cupcakes Mascarpone mit Pistazien
© GU
Pistazien-Rezepte

Pistazien Cupcakes mit Mascarpone

Immer eine Sünde wert... Das Pistazientopping macht diesen Cupcake unvergesslich.

Hier finden Sie das Rezept für Pistazien Cupcakes >>

Bunte Cantuccini
© Jalag Syndication
Pistazien-Rezepte

Bunte Cantuccini

Das traditionelles Mandelgebäck aus Italien schmeckt nicht nur zum Kaffee ...

Hier finden Sie das Rezpept die leckeren Cantuccini >>

Vanille-Pistazien-Stangen
© Jalag Syndication
Pistazien-Rezepte

Vanille-Pistazien-Stangen

Wer Pistazien und Schokolade mag, wird unsere Vanille-Pistazien-Stangen lieben.

Hier finden Sie das Rezept >>

Nussreis mit Curry-Möhren
© Jalag Syndication
Pistazien-Rezepte

Nussreis mit Curry-Möhren

Ein leckeres vegetarisches Rezept mit orientalischen Touch.

Hier finden Sie das Rezept >>

Wildschwein-Pastete
© jalag-syndication.de
Pistazien-Rezepte

Wildschwein-Pastete

Eine festliche Pastete, die den Wildgeschmack besonders hervorhebt.

Hier finden Sie das Rezept >>

Vom fruchtig-herzhaften Erdbeer-Caesar-Salat bis zu selbstgemachtem, zuckerfreien Eis. Wir haben die angesagtesten Sommerrezepte für Ihren Thermomix!
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...