Rezeptidee Mango-Salat mit Schweinefilet

Fruchtige Mango, knackige Sprossen und würziges Schweinefilet ergeben eine köstliche Salat-Kreation. Thai-Basilikum und frische Minze verleihen dem Salat eine ganz besondere Note.

Mango-Salat mit Sprossen und Schweinefilet Mango-Salat mit Schweinefilet © Wolfgang Schardt

Rezept für Mango-Salat mit Sprossen und Schweinefilet 

Zutaten für 4 Portionen

Für das Fleisch 

  • 400–500 g Schweinefilet (gleich dick)
  • 150 g Palmzucker
  • 125 ml Rotweinessig

Für den Salat

  • 2 Mangos (am besten grüne Mangos, Asia-Laden)
  • 200 g Sojasprossen
  • 1 Bund oder Topf Thai-Basilikum (ersatzweise Basilikum)
  • ca. 1/2 Bund Minze
  • ca. 30 g Vollkornreis (gepufft, ungesüßt, Bioladen)

Für das Dressing

  • 1 kleine rote Chilischote (entkernt, fein gehackt)
  • 2 EL Rotweinessig
  • Saft von 1 Limette (ca. 4 EL)
  • 1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
  • 1 EL Palmzucker
  • Salz

Zubereitung

  1. Filet waschen, trocken tupfen. Palmzucker und 125 ml Wasser in einem Topf erhitzen. So lange unter Rühren sirupartig einköcheln, bis der Zucker karamellisiert ist. Von der Kochstelle ziehen, mit Essig ablöschen und ganz abkühlen lassen.
  2. Filet in eine Schüssel geben, Marinade darübergießen. Abgedeckt darin über Nacht (12 Stunden) einlegen. Oder im Gefrierbeutel marinieren.
  3. Schweinefilet mit Marinade in einen Topf geben, zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten garen. Abkühlen.
  4. Mangohälften rechts und links am Stein entlang abschneiden. Hälften schälen, Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Sojasprossen waschen, trocken tupfen. Basilikumund Minzeblättchen abzupfen.
  5. Dressingzutaten verrühren, abschmecken. Mit den vorbereiteten Zutaten in einer Schüssel mischen, abschmecken. Filet in dünne Scheiben schneiden, locker unterheben. Portionsweise mit gepopptem Reis anrichten.
 
Schlagworte: