Rezeptidee Mais-Fritters mit Minze, Chili und Salat

Die thailändische Küche besticht nicht nur durch Vielfältigkeit, sondern vor allem auch durch einzigartige Geschmackserlebnisse. Diese kleinen Mais-Bällchen sollten Sie unbedingt probieren - natürlich mit würzigem Chili-Dip!

Mais-Fritters Mais-Fritters mit Minze, Chili und Salat © Wolfgang Schardt

Rezept für Mais-Fritters mit Minze, Chili und Eisbergsalat

Zutaten für 6 Portionen

Für die Fritters

  • 6 Maiskolben (à 200 g, gegart)
  • 3 Eier (M)
  • 2 EL Sojasoße (light)
  • 1 kleine rote Chili (entkernt, gehackt)
  • 2 Kaffirlimettenblätter (sehr fein geschnitten) oder Abrieb 1 Bio-Limette
  • 1/2 Bund Koriander (ca. 30 g, fein gehackt)
  • 1 Stück Ingwer (15 g, geschält, gehackt)
  • 1/2 Bund Minze (20 g, fein gehackt)
  • ca. 1 TL Meersalz
  • 240 g Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver

Außerdem

  • 1 l Pflanzenöl zum Ausbacken
  • 1 Eisbergsalat (geviertelt)
  • 1/2 Bund Minze

Zubereitung

  1. Maiskörner mit einem Messer abschneiden. Hälfte pürieren, mit Eiern und Sojasoße mischen. Restliche ganze Körner, Chili, Limettenblätter, Koriander, Ingwer, Minze und Salz untermischen. Mehl mit Backpulver nach und nach untermischen, Masse sollte nicht vom Esslöffel fließen.
  2. Je einen gestrichenen Esslöffel Teig abnehmen, portionsweise im heißen Öl 4–5 Minuten knusprig frittieren, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Salatblätter ablösen, Fritters darauf mit Minzeblättern, evtl. etwas Ingwer und Chili-Jam servieren.

Rezept für Chili-Jam

5 kleine rote Chilis und 4 Big-Banana-Schoten (je nach Schärfe entkernt), 1 rote Paprika, 3 rote mittelgroße Zwiebeln, 1/2 Zitronengras-Stange (gepellt), 1 Stück Ingwer (daumengroß), 2–3 Knoblauchzehen, alles grob gehackt, im Mixer pürieren. In 125 ml heißem Öl unter Rühren anbraten, 125 g Palmzucker zugeben, karamellisieren. Mit ca. 1 TL Tamarindenpaste (in 3–4 EL heißem Wasser verrührt) und ca. 6 EL Fisch- oder Sojasoße würzen.

 
Schlagworte: