Leichtes Mittagessen für jeden Tag: Rezepte & Tipps

Leichtes Mittagessen für jeden Tag

Zum Lunch wollen wir keine Gerichte mit schweren Zutaten. Aber was koche ich heute und den Rest der Woche, wie kann ich Kalorien sparen? Ob Geflügel, Fisch oder knackige Salat: Mit unseren genussvollen Kochrezepten können Sie Ihrer Familie jeden Tag ein leichtes Mittagessen servieren, das ausgewogen, abwechslungsreich und lecker ist. Kommen Sie mit unseren einfachen Rezepten unbeschwert durch den Tag!

Das Hühnchen umhüllt mit Sesam einer knackigen Sesamkruste schmeckt einfach toll zu dem Avocado-Birnen-Salat. Zum Sesam-Hühnchen-Rezept!

Leicht genießen, aber sich satt essen!

Viel Gemüse, weißes Fleisch oder Fisch sind die Zutaten für ein leichtes und schnelles Mittagessen. Auch Hülsenfrüchte enthalten wenig Fett, dafür viel Eiweiß und gute Kohlenhydrathe. Zudem sättigen sie sehr lange und lassen uns auch am Nachmittag leistungsstark sein. Sie sind also besonders für Vegetarier und Veganer interessant, aber auch für alle, die öfter mal auf fleischfrei essen möchten. Generell ist es wichtig, sich satt zu essen.

Es bringt nichts, wenn Sie bei den Hauptmahlzeiten wie ein Bettler essen, um kurze Zeit später Ihren Hunger wieder anderweitig zu stillen. Wer satt ist, schafft es auch besser, nur dreimal täglich zu essen. Die Pausen ohne Zwischenmahlzeiten kann der Körper hervorragend nutzen, um voll in die Fettverbrennung zu gehen.

Wenn man die richtigen Zutaten beachtet, ist es nicht schwer, täglich abwechslungsreich zu kochen – zur Inspiration braucht es natürlich ein paar leckere Rezepte.

Tipps für ein leichtes Mittagessen

Damit Ihr Mittagessen einigermaßen leicht ist und bleibt, sollten Sie ein paar Dinge beachten:

  1. Kochen Sie frisch und vermeiden Sie Fertigprodukte. Wenn Sie frisch kochen wissen Sie stets, was auf den Teller kommt. Dazu schmeckt es einfach besser und spart Geld.
  2. Gehen Sie beim Braten sparsam mit Fett um. Benutzen Sie hauptsächlich beschichtete Pfannen, dann können Sie vielfach komplett auf die Zugabe von Fett verzichten.
  3. Legen Sie öfter mal einen vegetarischen Tag ein!
  4. Frisches Gemüse kann es als Beilage nie genug geben – schnippeln Sie daher reichlich davon, denn an Paprika, Tomaten und Co. können Sie sich richtig satt essen.
  5. Kochen Sie saisonal und regional, dann bekommt Ihr Körper alles, was er braucht. Die vielseitigen Produkte ermöglichen ganzjährig eine abwechslungsreiche Küche! Verzichten Sie auch aus ökologischen Aspekten auf Erdbeeren im Winter – auch wenn es Bio ist!
  6. Würzen Sie mit frischen Kräutern – die natürlichen Geschmacksträger sind sehr aromatisch und enthalten. Dazu sind sie sehr gesund: Petersilie beispielsweise enthält sehr viel Vitamin C!
  7. Vermeiden Sie fette Soßen – so manch leichter Salat wird wegen des schweren Dressings zur Kalorienbombe. Wenn Sie mittags in einer Kantine essen, dann machen Sie sich Ihre Salatsoße mit Essig und etwas Öl selber an. In der Regel werden die beiden Produkte mit angeboten.
  8. Croutons sind zwar herrlich knusprig, wer aber auf seine schlanke Linie achtet, der sollte nur wenig davon nehmen oder diese besser weglassen.

Hier finden Sie noch mehr Abnehm-Tipps mit leckeren Diätrezepten!

Lade weitere Inhalte ...