Backrezepte Marzipan-Hütchen

Marzipan-Hütchen: Das Aroma-Geheimnis? Ein wenig Orangenblütenwasser.

Marzipan Hütchen Marzipan-Hütchen © WOLFGANG SCHARDT

Mit Orangenblütenwasser

UNSERE FÜR SIE PLÄTZCHEN-REZEPTE
Nuss Cantoccuni

Lust auf mehr Plätzchen-Rezepte? Dann empfehlen wir Ihnen folgende Rezepte:

Nuss-Cantucci 
 Erdnuss-Sterne 
☞ Kokos-Ananas-Makronen 

Für ca. 50 Stück

Für den Teig:

  • 50 g ungeschälte, gemahlene Mandeln
  • 250 g Mehl
  • 1/4 TL gemahlener Kardamom
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g weiche Butter
  • 1 Eigelb

Für die Füllung:

  • 200 g gut gekühlte Marzipanrohmasse
  • 50 g Pistazienkerne (frisch gemahlen)
  • 1 Eiweiß
  • 1 EL Orangenblütenwasser (Apotheke)
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange

Außerdem:

  • 1 Eigelbca
  • 25 Pistazienkerne (längs halbiert)
  • ca. 2 EL Puderzucker

1 Mandeln in einer Antihaftpfanne ohne Fett anrösten. Herausnehmen, abkühlen lassen. Mit den restlichen Teigzutaten und 1 EL kaltem Wasser verkneten. Zur Kugel formen, etwas flach drücken. In Folie wickeln, ca. 1 Stunde kalt stellen.

2 Marzipan auf einer Haushaltsreibe grob raspeln. Mit Pistazien, Eiweiß, Orangenblütenwasser und Orangenschale verkneten.

3 Teig portionsweise zwischen großen aufgeschnittenen Gefrierbeuteln ca. 4 mm dünn ausrollen. Kreise (ca. 6 cm Ø) ausstechen. Jeweils 1/2 TL der Füllung abnehmen, am besten mit angefeuchteten Fingern in die Mitte setzen. Kreise von drei Seiten über die Füllung schlagen und zum „Hütchen“ zusammendrücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.

4 Eigelb und 1 EL Wasser glatt rühren, Hütchen damit bepinseln und je eine Pistazienhälfte daraufsetzen, leicht andrücken. Im heißen Ofen (180 Grad, Mitte) 10–12 Minuten backen. Auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben.